Erstelldatum:  11.04.2018 08:24
Autor: 
David Friederichs

Fenster wird aufgeheblt
Gerade jetzt sind Augenoptiker besonders gefährdet, Opfer eines Einbruchs zu werden. Daher sollten unter anderem Fenster und Türen richtig gesichert sein.
Die dunkle Jahreszeit neigt sich langsam dem Ende entgegen, die Tage werden länger. Die Angst vor Einbrechern bei Privatpersonen nimmt ab. Mitnichten gilt das allerdings für den Augenoptiker: Genau jetzt beginnt die heiße (Einbruchs-)Phase.

Erstelldatum:  08.03.2018 08:27
Autor: 
Ingo Rütten

Mister Spex Store in Dortmund
Die Stores vonMister Spex wie dieser hier in Dortmund sehen generell ähnlich aus, doch natürlich müssen auch räumliche Gegebenheiten berücksichtigt werden.
Jens Peter Klatt, Vice President Multichannel, ist bei Mister Spex für den Ladenbau verantwortlich. Sieben Jahre hat er bei „eyes + more“ Erfahrungen gesammelt, etwa vier Jahre davon als Geschäftsführer für die deutsche Gesellschaft.

Erstelldatum:  07.03.2018 11:44
Autor: 
Judith Kern

Buchcover
Buch-Cover zeigt Zhongshu Bookstore in Sozhou (China).
Wer sein Augenoptikfachgeschäft neu gestalten möchte, braucht Inspirationen. Diese liefert das jetzt erschienene "Store Book 2018" des Netzwerk Ladenbau e.V.. Auch zwei Augenoptiker sind mit dabei.

Erstelldatum:  27.02.2018 11:01
Autor: 
Daniela Zumpf

Schriftzug Futureshop
Die Opti präsen­tierte mit dem Futureshop eine mögliche Version der augenopti­schen Zukunft.
Auf der Opti konnten Augenoptiker einen Blick in das Geschäft von morgen. Der "Futureshop" in Halle B4 präsentierte technologische Neuheiten aus den Bereichen Screening bis Kundenberatung in einem modernen Shopdesign.

Erstelldatum:  21.02.2018 08:04
Autor: 
Daniela Zumpf

Kundin schaut ins Schaufenster mit Spiegel, Brille und Bart
Wirkungsvoll auf Brillen aufmerksam machen.
„Man kann nicht nicht kommunizieren!“ Was Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick einfach wie treffend formulierte, gilt nicht nur für das menschliche Miteinander, sondern auch für den gebauten Raum und damit ebenso für das Augenoptiker-Fachgeschäft. Ob von außen betrachtet oder von innen erkundet: das Schaufenster, der Verkaufsraum und die Produktpräsentation sprechen Bände in Bezug auf den Händler.

Erstelldatum:  15.02.2018 14:05
Autor: 
Daniela Zumpf

Wüste in Namibia
Erleben Sie ein Land der Kontraste!
Namibia, das Land im Südwesten Afrikas, liegt zwar am Meer – es wird im Westen auf einer Länge von etwa 1.500 Kilometern vom Atlantik begrenzt –, geprägt wird es aber vor allem durch seine Tierwelt und Wüsten. Im Herbst 2018 lädt die DOZ zur Fachexkursion nach Namibia ein. Seien Sie dabei!

Erstelldatum:  15.02.2018 09:21
Autor: 
Judith Kern

Darstellung von Gestik und Mimik
Was will mir dieser Kunde sagen? Manchmal sind Gestik und Mimik sofort zu entschlüsseln, manchmal braucht es dafür mehr Erfahrung und Menschenkenntnis.
Körpersprache gehört zur Kundenkommunikation. Der Augenoptiker sendet dabei durch Gestik und Mimik Signale Richtung Interessent. Aber auch der Kunde spricht durch seine Gestik, übermittelt Botschaften, drückt seine innere Haltung und Gefühle aus. Wer genau beobachtet, kann beide Seiten erkennen und entschlüsseln.

Erstelldatum:  07.02.2018 15:24
Autor: 
Daniela Zumpf

digitales Schloss
Was ändert sich für Augenoptiker beim Schutz von Kundendaten ab Mai 2018?
In diesem Jahr ändert sich das Datenschutzrecht grundlegend. Denn ab dem 25. Mai 2018 findet in allen EU-Mitgliedstaaten die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) Anwendung. Die neue Verordnung löst in ihrem Anwendungsbereich nationales Datenschutzrecht ab und regelt EU-weit einheitlich den Umgang mit personenbezogenen Daten.

Erstelldatum:  05.02.2018 09:26
Autor: 
Judith Kern

Schlitzbügelbrille
Von der Schlitzbügelbrille existieren heute nur noch wenige Exemplare.
Seit mehr als 45 Jahren sammelt er leidenschaftlich und im Verborgenen Brillen und alles, was mit der Brille in Verbindung steht. Udo Timm, Augenoptikermeister aus Hannover, ausgewiesener Experte, wenn es um die Historie der Brille geht, Repräsentant des „Ophthalmic Antiques International Collectors Club“ in Deutschland, in dem sich Brillensammler aus aller Welt zusammengeschlossen haben, und DOZ-Autor.

Erstelldatum:  02.02.2018 10:03
Autor: 
Judith Kern

grafische Ziele
Wer macht was bis wannn?
Wer die zukünftige Entwicklung seines Unternehmens nicht dem Zufall überlassen sondern das Unternehmen bewusst steuern möchte, sollte als Augenoptiker einen detaillierten Jahreszielplan erstellen. Der Jahreszielplan dient dazu, konkrete Unternehmensziele für das Die Erstellung eines Jahreszielplans lässt sich mit den folgenden sechs Fragen meist sehr gut strukturieren.