Essilor geht mit "Pulsed Light" gegen Trockenes Auge vor

Erstelldatum: 
02.09.2019 11:36
"TearStim-Pulslichtgerät"
Das "TearStim-Pulslichtgerät" soll die Meibom'schen Drüsen stimulieren.
Ab sofort vertreibt Essilor das "TearStim-Pulslichtgerät" des französischen Herstellers ESW Vision SAS in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Gerät soll beim Trockenen Auge die Tränenfilmqualität positiv beeinflussen. Außerdem soll die Besucherfrequenz im Geschäft gesteigert und mehr Umsatz generiert werden.


Essilor/Brille24 – Auf dem Weg zur Nr. 1?

Erstelldatum: 
02.09.2019 09:00
DTS Essilor/Brille24 Teilnehmer diskutieren
Angeregte Diskussion unter den 48 Teilnehmern beim DTS-Kick-off in Köln
Im tiefsten Köln-Kalk setzte Essilor/Brille24 gleich zwei der insgesamt drei Kick-off-Veranstaltungen zum Drive-to-Store-Modell an. Kalk galt früher als das Schmutzkästchen Kölns. Heute wandelt es sich zusehends zu einem hippen „Veedel“. Einen Imagewandel strebt auch Brille24 an und möchte dabei möglichst viele Augenoptiker als Partner gewinnen. Denn das klar definierte Ziel ist, die „Nr. 1 des Omnichannel der Augenoptik“ zur werden.


1.500 Brillen an "Brillen ohne Grenzen"

Erstelldatum: 
26.07.2019 14:11
gebrauchte brillen auf einem Haufen
"Brillen ohne Grenzen" erhielt 1.500 Brillen von Brille24.
Mit einer Spende von mehr als 1.500 Brillen unterstützt Brille24 das Hilfsprojekt "Brillen ohne Grenzen". Damit verhilft das Unternehmen Kindern, Frauen und Männer in 56 Ländern weltweit wieder zu gutem Sehen.


Essilor und Brille24: Mehr zum Drive-to-Store-Modell ab August

Erstelldatum: 
25.07.2019 10:10
Logo Drive-to-Store
Logo zum Drive-to-Store-Konzept von Essilor und Brille24.
Konkrete Details zum sogenannten "Drive-to-Store-Modell" wollen Essilor und Brille24 ihren Partneroptikern Ende August/Anfang September mitteilen. Das meldeten die Unternehmen nach der jüngsten Abstimmung mit dem 18-köpfigen Beirat. Neue Infos gibt es auf drei Veranstaltungen in Köln und Düsseldorf - kurz vor der Testphase, die im Oktober startet.


"Phantomglas" für schärferes Sehen auf dem Green

Erstelldatum: 
23.07.2019 09:57
Sportbrille mit getöntem Glas.
Fassung von Bolle mit Phantombrillenglas.
Für mehr klare Sicht beim Golfen auf dem Green haben Sportbrillenhersteller Bollé und das Brand "Essilor Sun Solution" das "Phantombrillenglas" entwickelt. Die Glastönung "Phantom Brown Gun" soll Grüntöne stärker hervorheben und Kontraste verstärken.


EssilorLuxottica will GrandVision übernehmen

Erstelldatum: 
19.07.2019 13:58
Logo
EssilorLuxottica wächst immer weiter.
Der Brillenkonzern EssilorLuxottica hat erste Gespräche für die Übernahme der niederländischen Augenoptik-Kette GrandVision geführt. Bisher sei keine Einigung erreicht worden. EssilorLuxottica bestätigte die Gespräche.


Sehtestaktion bei der Arche in Hamburg

Erstelldatum: 
19.07.2019 10:51
Menschen vor Haus
Essilor-Team und Partneraugenoptiker haben viel Spaß an der Sehtestaktion.
Beim Sommerfest der Arche Hamburg-Jenfeld haben rund 140 Kinder ihr Sehvermögen prüfen lassen. Eigenen Angaben zufolge unterstützten die Unternehmen der Essilor-Gruppe - Essilor, Rupp+Hubrach, Nika Optics – das Fest am 14. Juni zusammen mit vier Partner-Augenoptikern. Die Aktion richtete sich in erster Linie an junge Menschen aus sozial schwachen Verhältnissen.


KI und das Drive-to-Store-Modell

Erstelldatum: 
17.07.2019 13:58
Mann mit iPad
Aus dem Netz ins augenoptische Partner-Geschäft sollen Verbraucher mit Hilfe des Drive-to-Store-Modells gelangen.
Im Mai erst präsentierten Brillenkonzern Essilor und Onliner Brille24 ihr "Drive-to-Store-Modell" der Öffentlichkeit. Dass in diesem Zusammenhang auch die Künstliche Intelligenz (KI) eine größere Rolle spielen werde und dass man am Brille24-Standort in Oldenburg daran forsche, verlautete bereits beim ersten Pressetermin. Nun gaben die Konzerne weitere Details zur KI-Einbettung ins Drive-to-Store-Modell bekannt, dessen Herz ein Online-Portal ist.


"Points de Vue" und IAO wollen Wissenstransfer stärken

Erstelldatum: 
09.07.2019 09:02
Logos "Points de Vue" und IAO
"Points de Vue" und IAO gehen eine strategische Partnerschaft ein.
Um die Weiterbildung und den Wissensaustausch in der Augenoptik zu stärken, sind die Experten der vom Brillenglashersteller Essilor ins Leben gerufenen Online-Plattform „Points de Vue“ und die International Opticians Association (IAO) eine Partnerschaft eingegangen. Diese sei ausgerichtet auf "die Vielfalt und das Fachwissen von Augenoptikern auf der ganzen Welt" und solle "internationale Standards" setzen, hieß es dazu von den beteiligten Parteien.


Aalener Studenten besuchen Essilor in Paris

Erstelldatum: 
17.06.2019 10:43
Gruppenbild von Studenten
Professor Dr. Peter Baumbach (2. v. re., oben) mit Studenten der Hochschule Aalen bei Essilor in Paris.
Welche Arbeitsschritte notwendig sind, um ein Brillenglas zu entwickeln, haben die Studenten des Master-Studiengangs „Augenoptik und Psychophysik“ der Hochschule Aalen zuletzt in Paris erfahren. Wie Glashersteller Essilor meldet, warfen die Jungakademiker im Rahmen einer Exkursion einen Blick in die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen.