Erstelldatum:  14.01.2018 11:01
Autor: 
Daniela Zumpf

Optik Hillenhagen 1867
Fritz Hillenhagen eröffnet 1867 sein Geschäft in Krefeld.
Optik Hillenhagen in Krefeld feiert 150-jähriges Jubiläum. Weltkriege, Wirtschaftskrise und digitaler Wandel – das Unternehmen durchlief schwierige Zeiten. Grund genug, die Firmenhistorie aufzuarbeiten, denn die Ursprünge des Fachgeschäfts reichen bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück.

Erstelldatum:  12.01.2018 18:31
Autor: 
Ingo Rütten

Familie Rottler
Am Esstisch der Familie Rottler wurden manche Weichen gestellt. Auch die des Sohnes Paul (rechts); Andrea und Peter wurden 1977 dagegen ins kalte Wasser geworfen.
Brillen Rottler hat sich den Zusatz Familienunternehmen wahrlich verdient. Dieses Flair droht zwar angesichts der nunmehr 59 Betriebe etwas zu verblassen, doch in der Unternehmenszentrale in Arnsberg-Neheim wird es hochgehalten. Nicht nur von Paul Rottler, aber insbesondere von dem jungen Geschäftsführer, der 2015 – wenn man so will – zu seinem 30. Geburtstag die Geschäfte von seinem Vater Peter übernimmt.

Erstelldatum:  09.01.2018 10:55
Autor: 
Judith Kern

Team von lux-Augenoptik
Steffen Hennes (4. von links) mit seinem Team von lux-Augenoptik.
Wie muss ein optometrisches Geschäftsmodell aussehen, damit es sich rechnet? Die DOZ hat nachgefragt – bei Steffen Hennes von „lux-Augenoptik“ in Oranienburg: Wie nutzt er die Optometrie, warum hat er damit Erfolg? Welche Geräte sind für eine optometrische Untersuchung unabdingbar, welche Instrumente müssen vorhanden sein? Einblicke in ein vielversprechendes Konzept.

Erstelldatum:  09.01.2018 10:38
Autor: 
Judith Kern

Dietrich Kloevekorn-Norgall
Dietrich Kloevekorn-Norgall bei der Feier zum 200-jährigen Jubiläum in der "Leopoldina" in Halle.
Ein Jubiläumsjahr geht zu Ende – und es bricht Rekorde! Im April feierte die Trothe Optik OHG aus Halle ihr 200-jähriges Bestehen, und Ende 2017 wird sie auf das erfolgreichste Geschäftsjahr der Firmengeschichte zurückblicken, die durchaus schwierige Phasen verzeichnet. Anlass für einen Rückblick und eine Zukunftsprognose. Die DOZ sprach mit Dietrich Kloevekorn-Norgall, dem Geschäftsführer des Familienunternehmens.

Erstelldatum:  09.01.2018 08:10
Autor: 
Daniela Zumpf

Jennifer mit ihrem Augen-Make-up
Eyewear-Bloggerin Jennifer Bitsche gibt Tipps fürs Kundengespräch.
Längst ist die Brille (auch) ein Modeartikel, für ihre Trägerin ein Stück Persönlichkeit. Dementsprechend wollen Kundinnen mit ihrer Brille nicht nur gut sehen, sondern auch gut aussehen. Unsere Kolumne „ModeRat“ hilft Ihnen dabei, im Beratungsgespräch mit Wissen aus der Fashion-Welt zu punkten.

Erstelldatum:  08.01.2018 13:39
Autor: 
Judith Kern

Der DOZ-Verlag darf sich glücklich schätzen: Seit Jahresanfang verstärkt David Friederichs das Journalistenteam um Verlagsleiter und Chefredakteur Ingo Rütten. Friederichs ist diplomierter Sportwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Medien und Kommunikation. Der 37-Jährige stieg direkt nach dem Studium an der Deutschen Sporthochschule in Köln bei der Report Anzeigenblatt GmbH in Mönchengladbach ein. Dort startete er als Volontär und arbeitete zuletzt als Redaktionsleiter.

Erstelldatum:  08.01.2018 08:52
Autor: 
Judith Kern

Cover "Interdisziplinäre Optometrie"
Das Fachbuch "Interdisziplinäre Optometrie" ist ab sofort im DOZ-Shop erhältlich.
600 Seiten. Dr. Michaela Friedrich ist nach eigener Aussage „sehr glücklich, dass das Buch jetzt endlich fertig geworden ist“. Die Autorin von „Interdisziplinäre Optometrie. Visuelle Störungen im Zusammenhang mit Störungen in anderen Teilsystemen und im Gesamtsystem Mensch“ hat vier Jahre an ihrem Werk gearbeitet, von dem sie hofft, dass es mit seinem neuen, fachübergreifenden Ansatz „die deutschen Augenoptiker und Optometristen anspricht.“

Erstelldatum:  05.01.2018 08:31
Autor: 
Daniela Zumpf

Das neue Buch von Joachim Köhler
Das neue Buch von Joachim Köhler "Vom Marketing zum Entrepreneurship"!
Das neue Buch „Vom Marketing zum Entrepreneurship“ des emeritierten Professors der Beuth Hochschule Berlin, Joachim Köhler, zeigt wie Sie neue Geschäftsideen und -modelle finden, indem man sich als Entrepreneur „völlig neue Denkansätze über Start-ups und Marktgestaltung“ gestatte. „Überprüfen Sie immer wieder Ihre Position und vertrauen Sie Ihren Fähigkeiten, selbst wenn es riskant erscheint!“

Erstelldatum:  05.01.2018 08:22
Autor: 
Daniela Zumpf

Mann zeigt Karte mit unzufridenem Smiley
Bewschwerden sind keien Bedrohung, sondern willkommene Information.
„Kundenunzufriedenheit führt in weit stärkerem Maße zu Abwanderung als Kundenzufriedenheit zu Loyalität. Deshalb kommt es auf den überlegten Umgang mit unzufriedenen Kunden an“, sagt Dr. Dr. h.c. Bernd Stauss, emeritierter Professor für Dienstleistungsmanagement an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, der zu den anerkanntesten Fachleuten auf diesem Gebiet zählt. Ein Gesprächsprotokoll.

Erstelldatum:  03.01.2018 13:36
Autor: 
Daniela Zumpf

Opti-Boxen von 2017
Die Opti-Boxen sind bereits letztes Jahr in die Halle C1 umgezogen, dort bleiben sie, obwohl die Opti sich 2018 durchmischt gibt.
Weihnachten ist vorbei, das letzte Türchen am Adventskalender längst geöffnet – doch für die Mitarbeiter der Gesellschaft für Handwerksmessen (GHM) in München gehen die wichtigsten Pforten jetzt erst auf: Das Team um Opti-Projektleiterin Bettina Reiter organisiert die Optikmesse – und die DOZ war während der heißen Endphase kurz vor Schluss live dabei. Ein Besuch bei „Herz und Hirn“ der Opti.