Betriebliches Krisenmanagement während Corona

Als Ansprechpartner für Sorgen und Unsicherheiten konnten und können sich Augenoptikerinnen und Augenoptiker in Sachen Corona unter anderem an ihre jeweiligen Landesinnungen wenden. Die DOZ hat beim Augenoptiker- und Optometristenverband NRW und beim Mitteldeutschen Augenoptiker- und Optometristenverband nach der Stimmung unter den Kolleginnen und Kollegen gefragt.

Haben Augenoptiker berufsbedingt ein höheres Infektionsrisiko?

Wie hoch ist das Infektionsrisiko mit dem Coronavirus für Augenoptikerinnen und Augenoptiker? Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat jetzt einen Index entwickelt, um das Ansteckungsrisiko nach Berufsgruppen besser bezifferbar zu machen.

Bund fördert Prüfungsvorbereitung von Auszubildenden

Das Bundeskabinett hat beschlossen, das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ zu verlängern und auf das Ausbildungsjahr 2021/2022 auszuweiten. Seit Kurzem können Zuschüsse für Prüfungsvorbereitung beantragt werden.

DOZ-Umfrage: Selbsttest-Kosten

Seit dem 20.4. müssen Unternehmen den Mitarbeitenden Corona-Selbsttests zur Verfügung stellen. Die Kosten dafür haben die Unternehmen zu tragen. Wie hoch diese durchschnittlich sind, will die DOZ mit einer Umfrage ermitteln.

OPT-X.21 wird verschoben

Coronabedingt müssen die beiden Berufsverbände SBAO und Optikschweiz den Fachkongress OPT-X.21 auch in diesem Jahr absagen.