Nachrichten aus der Rubrik Kontaktlinsen 

Drei, drei, fünf – Erfolgsformel der Sichtkontakte 2018

Erstelldatum: 
16.10.2018 12:54
Auditorium ZVA-Obermeistertagung
Am zweiten Tag der Sichtkontakte 2018 kamen die ZVA-Obermeister in Unterschleißheim bei München zusammen.
Drei Tage, drei Ausrichter, fünf Veranstaltungen – kurz drei, drei, fünf - lautet offenbar die Formel, die zum Gelingen der Sichtkontakte 2018 geführt hat. Vom 12. bis zum 14. Oktober reisten insgesamt gut 500 Sehexperten – knapp 320 am Freitag, 420 am Samstag und 349 am Sonntag – nach Unterschleißheim bei München, um sich fachlich auf den neusten Stand zu bringen.


Geburtstagsparty in der Hirsch-Alm für 60-jährige VDCO

Erstelldatum: 
16.10.2018 08:41
Zahl 60 und das Logo der VDCO
Die VDCO feierte während der Sichtkontakte ihren 60. Geburtstag.
Die Vereinigung Deutscher Contactlinsen-Spezialisten und Optometristen (VDCO) feierte im September dieses Jahres ihren 60. Geburtstag. Den Zusatz „Optometristen“ hat die Vereinigung allerdings erst seit neun Jahren im Namen und trägt damit seither auch ganz offensichtlich der Tatsache Rechnung, dass sie sich für praktizierende Optometristen einsetzt. Diese stolze Zahl feierten nun rund 80 zum Teil geladene Gäste am Abend des ersten Kongresstages der Sichtkontakte.


Lohnt sich die Anpassung noch? Gastkommentar von Marc Fielmann

Erstelldatum: 
01.10.2018 09:27
Marc Fielmann
Marc Fielmann
Ein Denkanstoß zur Zukunft des Kontaktlinsenmarktes: Auf den ersten Blick scheint der deutsche Kontaktlinsenmarkt gesund: In kollegialer Zusammenarbeit mit den Augenärzten wird die überwiegende Mehrheit der Anpassungen und Nachkontrollen heute von hochqualifizierten, speziell ausgebildeten Augenoptikern durchgeführt. Praktisch jeder Kontaktlinsenträger lässt sich vor dem ersten Kontaktlinsenkauf beraten, und immerhin 60 Prozent kommen regelmäßig zur Nachkontrolle. Die Lieferanten entwickeln innovative Produkte, unterstützen den Fachhandel mit Schulungen und gemeinsamen Marketingaktionen. Und der Markt bietet – da sind sich alle Fachleute einig – erhebliches Wachstumspotenzial. Alles in Ordnung also?


Spectaris-Kontaktlinsen-Kreis unterstützt Augenoptiker mit digitaler Marketing-Kampagne

Erstelldatum: 
27.09.2018 14:28
Der Kontaktlinsen-Kreis des Industrieverbandes Spectaris startet im Oktober seine neue Digitalkampagne, die sich an Konsumenten wendet und ihn zum Augenoptiker oder Augenarzt führen soll. Die Kampagne, die klassische PR und Online-Marketing koppeln wird, ist zunächst auf ein Jahr angelegt. Die Umsetzung übernimmt das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) mit Unterstützung der Bonner Werbeagentur Kitz Kommunikation. Die Agentur erarbeitet derzeit ein mehrstufiges Kampagnen-Konzept.


Von Großwallstadt in die Welt

Erstelldatum: 
25.09.2018 14:33
Alcon Spies
Dr. Achim Spies (l.) ist Leiter eines Produktionsbereiches im Alcon-Werk in Großwallstadt.
Großwallstadt ist sicherlich nicht der Nabel der Welt. Schließlich zählt die Gemeinde in Unterfranken gerade mal rund 4.000 Einwohner. Doch für den Kontaktlinsenhersteller Alcon ist Großwallstadt dennoch eine große Nummer. Nicht nur, dass am Standort rund 1.300 Mitarbeiter ansässig sind, mit dem großen Europalager und der gleichzeitig beheimateten Produktion und Entwicklung für die Dailies-Tageslinsen werden von dort aus Augenoptiker und Kontaktlinsen-Nutzer (über das Abo-System Elina) in ganz Europa und sogar weltweit beliefert. Bei einer Führung durch die Hallen erhielt DOZ-Redakteur David Friederichs einen interessanten Einblick in die Abläufe und durfte hinter die Kulissen schauen.


Student der EAH Jena erhält Rupp+Hubrach Wissenschaftspreis

Erstelldatum: 
21.09.2018 11:34
Felix Zimmermann
Felix Zimmermann bekommt für seine Bachelorarbeit den r+h Wissenschaftspreis.
Jedes Jahr vergibt der Bamberger Brillenglashersteller Rupp+Hubrach seinen Wissenschaftspreis für herausragende Arbeiten im Bereich der Augenoptik. In diesem Jahr wird Felix Zimmermann für seine Bachelorarbeit an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena zum Einfluss des Tränenfilms auf das gute Sehen ausgezeichnet.


CooperVision fährt "fremdgehen erlaubt"-Kampagne

Erstelldatum: 
06.09.2018 12:32
Tauschlinsen-Kampagne
Die Tauschlinsen-Kampagne "Fremdgehen erlaubt - Ihre Brille wird es Ihnen verzeihen" läuft bis Ende Oktober.
"Schluss mit Brille oder Kontaktlinse", fordert CooperVision und will bis Ende Oktober Augenoptiker und Brillenträger zum Stelldichein mit der Linse verleiten. Die Aktion "fremdgehen erlaubt - Ihre Brille wird es Ihnen verzeihen" umfasst Testlinsen aus der Singels-Familie zur Abgabe am POS, Poster und weitere Promo-Elemente.


Mark'ennovy: Schulz verantwortet Süd-Deutschland

Erstelldatum: 
05.09.2018 09:32
Irma Schulz verstärkt das Mark'ennovy-Team in Süd-Deutschland.
Irma Schulz verstärkt das Mark'ennovy-Team in Süd-Deutschland.
Das Mark'ennovy-Team wird ab sofort von Irma Schulz verstärkt. Die gelrnte Augenoptikermeisterin verantwortet den süddeutschen Raum als Area Sales Manager. Schulz verfügt über fundierte Vertriebskenntnisse.


Mark’ennovy stärkt DACH-Präsenz

Erstelldatum: 
24.07.2018 09:12
Uwe Jentsch und Heinz Ziegler
Uwe Jentsch (l.) und Heinz Ziegler verstärken den Außendiest des Kontaktlinsenherstellers.
Der Kontaktlinsenhersteller Mark’ennovy erweitert sein Außendienst-Team um zwei Key Account Manager: Süddeutschland und Österreich betreut ab sofort Heinz Ziegler, Uwe Jentsch kümmert sich um die Kunden in Norddeutschland. Ebenfalls neu an Bord ist Josipa Kern als Geschäftsführerin DACH.


J&J: Ein-Tages-Linsen präventiv einsetzen

Erstelldatum: 
12.07.2018 11:51
Referentin Dr. Carol Lakkis, Head of Applied Clinical Sciences bei Johnson & Johnson Vision, bei ihrem Vortrag in Berlin.
Referentin Dr. Carol Lakkis, Head of Applied Clinical Sciences bei Johnson & Johnson Vision, bei ihrem Vortrag in Berlin.
Nachhaltiger Tragekomfort bei Kontaktaktlinsen und Augengesundheit setzen die gezielte Beratung und Anpassung voraus. Zu dem Ergebnis kam Dr. Carol Lakkis, Head of Applied Clinical Sciences bei Johnson & Johnson Vision, USA, beim Symposium „Wissenschaftliche Fortschritte bei Kontaktlinsen: Was bringt die Zukunft?“ in Berlin.