Intelligente Kontaktlinse soll Augenerkrankungen erkennen

Das Office of Technology Commercialization der Purdue Research Foundation (Indiana/USA) hat sich kürzlich ein Patent für eine neue Kontaktlinsentechnologie gesichert, die bei der Diagnose und Überwachung von Augenerkrankungen helfen soll. Das berichtet die Plattform ScienceDaily.

Azalea Vision: Millionen-Zuschuss für smarte Kontaktlinse

Azalea Vision aus Belgien hat in einer Serie-A-Finanzierungsrunde acht Millionen Euro für eine intelligente Kontaktlinse erhalten. Die smarte Linse soll die Lebensqualität von Menschen mit bestimmten Augenerkrankungen verbessern können.

Hat die Brille mit Korrektion ausgedient?

Aniridie, Aberrationen höherer Ordnung, Keratokonus und Lichtüberempfindlichkeit - kurz Irismängel, die gezielt behandelt und versorgt werden müssen. Wie das Online-Portal "Elektronik Praxis" meldet, soll eine smarte Kontaktlinse die Augenfehler möglicherweise einfach ausgleichen können.