Sea2See Eyewear: Hilfe bei Orca Rettung

Sea2See hat eine limitierte Sonnenbrillen Kollektion vorgestellt, die, wie alle Kollektionen des italienischen Brillenherstellers, komplett aus recycelten Meereskunststoff hergestellt wurde. Dabei wird mit dem Verkauf der Brillen die Produktion des Dokumentarfilms „Searching for Chinook“ unterstützt. Produziert wird das Projekt von der britischen Schauspielerin Maisie Williams (bekannt für ihre Rolle als Arya Stark in „Game of Thrones“).

Rolf Spectacles: Nachhaltigkeit schafft Mehrwert

Für das Angebot an nachhaltig produzierten Brillen gibt es in der Augenoptik noch Luft nach oben, sagen Roland und Bernhard Wolf von Rolf Spectacles. Ganz anders beim österreichischen Brillenbrand, bei dem die ökologische Orientierung zum Fundament der Unternehmensphilosophie gehört. Zukünftig erweitern nun im 3D-Druck hergestellte Fassungen auf Pflanzenbasis ihr Portfolio.

Nachhaltige Idee: Die App, die uns den Spiegel vorhält

Nachhaltigkeitsökonom Professor Jacob Hörisch ist mit seinem Projekt „Green Fashion Challenge App“ einer der Gewinner des Ideenwettbewerbs 2019 „Modekultur, Textilien & Nachhaltigkeit“ des Rats für nachhaltige Entwicklung. Mit Lena Hampe entwickelt er derzeit an der Leuphana-Universität Lüneburg die App, die uns helfen soll, unseren Modekonsum bewusster zu gestalten. Ob die App Konsumenten demnächst auch dabei unterstützt, eine modische und zugleich nachhaltige Brille zu kaufen, verrät Hörisch im Interview.

DOZ-Umfrage: Nachhaltigkeit besser kommunizieren

Nicht erst seit Corona ist klar, dass sich das Verbraucherverhalten dauerhaft verändern muss. Denn die Krise bietet die einmalige Chance, die aktuellen Geschäftsmodelle zu überdenken und den wirtschaftlichen Neuanfang nachhaltiger und zukunftsfähiger zu gestalten. Nachhaltigkeit gewinnt in den Betrieben immer mehr an Bedeutung. Das ergab eine - nicht repräsentative - Umfrage zum Thema "Nachhaltigkeit in der Augenoptik" der DOZ, an der 100 Personen teilgenommen haben.

Apollo: Mehrwertsteuer-Bonus geht an Kunden

„Wir geben die Mehrwertsteuer-Senkung in jedem Fall an unsere Kunden weiter“, erklärt Apollo-Geschäftsführer Dr. Jörg Ehmer mit Blick auf das jüngst von der Bundesregierung verabschiedete Konjunkturpaket. Ab dem 1. Juli soll dieses umgesetzt werden. Außerdem hat Apollo für den Mehrweg-Versandbehälter den German Innovation Award bekommen.

Look made in Italia: Werte statt Preis

Vittore Tormen, CEO bei Look made in Italia, hat sich in einem Video dazu geäußert, wie wichtig eine verantwortungsvolle Produktion für ein nachhaltiges Wirtschaftssystem sei: „Es gehört, heute mehr denn je, zu unserer Verantwortung, gewissenhaft zu wählen, zu kaufen und zu leben“, so der Italiener in seiner Videobotschaft.

Mido: Okia zeigt Brillen aus Plastikflaschen

Das in Hongkong ansässige Brillenunternehmen Okia wird auf der Mido seine neuen nachhaltigen Brillen vorstellen. Gemeinsam mit der Meeresschutzorganisation One Ocean Fondation wollen die Designer und Unternehmer den Nachhaltigkeitstrend bei der Stärkung des Markenimages und der Kundenbindung vorantreiben.

Vision of Tomorrow recycelt Flaschen zu Brillen

In Zeiten der heißen Klimadebatte und des wachsenden Nachhaltigkeitsbewusstseins setzen immer mehr Unternehmen auf umweltschonende und recycelte Produkte. Vision of Tomorrow (VOT), ein Brillenberatungsunternehmen, wird anlässlich der Mido 2020 eine eigene Brillenkollektion aus recycelten PET-Plastikflaschen auf den Markt bringen.

Kering: Brillen aus Biokunststoff

Bio-On, Hersteller von Biokunststoffen, und Kering Eyewear haben ihre zukünftige Zusammenarbeit bekanntgegeben. Ziel sei die gemeinsame Entwicklung ökologisch nachhaltiger Materialien sowie Brillen mit 100 Prozent biologisch abbaubarer Rohstoffe zu produzieren.