Kind eröffnet 100. Filiale

Am 12. November hat das Norddeutsche Familienunternehmen Kind im nordrhein-westfälischen Bergisch-Gladbach die 100. Filiale eröffnet. Und mit weiteren Neueröffnungen sei auch im kommenden Jahr zu rechnen, so Geschäftsführer Dr. Alexander Kind.

Studie kürt Kind zum „Optikerfilialisten 2020“

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH (DtGV) hat in einer Studie unter den zehn größten augenoptischen Filialisten Kind zum Testsieger ernannt. Die Akustikerkette ist erst vor vier Jahren in den Augenoptikmarkt eingetreten und überzeugte die Tester in den Bereichen Beratung, Service, Sehtest und Ambiente mit 91,5 Prozent.

Kind: „Held der Sinne – Willkommen im Team“

Unter dem Motto „Held der Sinne – Willkommen im Team“ hat Augenoptiker und Hörakustiker Kind am 19. Oktober den jüngsten Jahrgang der Auszubildenden in die Unternehmenszentrale nach Großburgwedel eingeladen. Laut dem Onlineauftritt der Hannoverschen Allgemeinen kamen rund 310 junge Menschen aus Deutschland und der Schweiz zu dem Treffen.

Kind führt Nulltarif in der Augenoptik ein

Das Unternehmen Kind führt den Nulltarif aus der Hörakustik jetzt auch in der Augenoptik ein. Vehikel für das Angebot sei die neue Glaskollektion, hieß es dazu vom Familienunternehmen aus Großburgwedel.

Kind eröffnet ersten Flagship-Store

Kind hat das Fachgeschäft in Hannover, mit dem alles begann, jetzt zu seinem ersten Flagship-Store gemacht. Das Geschäft wurde zuvor renoviert und um Angebote aus der Augenoptik erweitert. Das Design sei „klar, modern-puristisch, aber gleichzeitig auch warm und einladend“, hieß es dazu von Unternehmensseite.

Emberger Optik wird zu Kind

Seit Anfang 2017 ist Emberger Optik mit elf Filialen in Oberbayern und sieben in Österreich Teil des Hörakustik-Unternehmens Kind. Nachdem die Standorte bislang unter der Marke Emberger geführt wurden, firmierten sie zum 1. November zu Kind um. 

Kind baut neue Akademie

Das Familienunternehmen investiert an seinem Firmensitz in Großburgwedel in den Bau eines neuen Gebäudekomplexes mit integrierter Akademie. Grund seien die steigenden Auszubildenden- und Mitarbeiterzahlen – 2019 rechne man mit mehr als 600 „Hörzubis“ und etwa 50 angehenden Augenoptikern, hieß es von Seiten Kinds.

Kind erweitert Vertrieb

Zum 1. April 2018 wird Heiko Werner die Stelle des Geschäftsleiters Vertrieb bei Kind in Großburgwedel übernehmen. In dieser neu geschaffenen Position soll er primär die strategische Ausrichtung des Vertriebs, die Integration der Geschäftsbereiche Hörakustik und Augenoptik sowie die Kommunikation mit den Auslandsgesellschaften in allen vertriebsrelevanten Themenfeldern verantworten, hieß es in der Mitteilung.

Bajohr wird Leiter der Kind Augenoptik

Zum Anfang des Jahres 2018 will das Unternehmen Kind seine bundesweite Expansion auch in der Augenoptik vorantreiben. Folgerichtig wird Christoph Bajohr zum genannten Zeitpunkt Leiter des Bereichs Augenoptik bei Kind. Bis dahin bleibt dieser in Händen von Kind-Geschäftsführer Dr. Alexander Kind und Torsten Weber, Business Development bei Kind.

Kind: deutlicher Umsatz mit Brillen

Laut eigenen Aussagen werde der Hörgeräte-Hersteller mehr als 50 Millionen Euro Umsatz allein mit Brillen im Geschäftsjahr 2017 erzielen. Das hat Martin Kind, Eigentümer der Kind-Gruppe, bei einem Treffen des „Clubs Hamburger Wirtschaftsjournalisten“ bekanntgegeben. Der gesamte Umsatz in Deutschland wird auf 270 Millionen Euro geschätzt.