Neues Design und klare Strukturen

Erstelldatum: 
26.07.2018 11:15
Junge mit Pinsel und Farbe
Neuer Anstrich für die DOZ!
Das DOZ-Branchenportal erstrahlt nach dem Redesign in einem neuen Look. Die neue Navigation bietet eine einfachere Bedienung und klarere Strukturen. Die Designer und Entwickler haben in den vergangenen Monaten einiges an Arbeit in eine verbesserte Oberfläche gesteckt. Die Newsseite wurde überarbeitet und großzügiger gestaltet.


3.000 Fans bei Facebook – wir sagen Danke!

Erstelldatum: 
23.10.2017 13:32
Screenshot der Facebookseite vom DOZ-Verlag
Der DOZ-Verlag konnte den 3.000 Fan bei Facebook begrüßen.
Endlich: Die 3.000er-Marke wurde auf unserer Facebook-Seite geknackt! Wir sagen Dankeschön an alle, die in der Vergangenheit auf „Gefällt mir“ geklickt haben! Wir freuen uns natürlich, wenn unsere Fangemeinde weiter wächst und werden Sie auch in Zukunft über die neuesten Nachrichten aus der Branche informieren.


In eigener Sache: YouTube

Erstelldatum: 
08.02.2017 13:19
Bildschirmfoto vom DOZ-YouTube-Kanal
Der DOZ-YouTube-Kanal
Nach der Opti ist vor der Mido! Auch aus diesem Grund möchten wir in eigener Sache noch einmal auf verschiedene Angebote des Verlages, insbesondere der DOZ-Redaktion hinweisen. Neben unserem neuen Internetauftritt hat auch der YouTube-Kanal der DOZ in den letzten Tagen Gestalt angenommen – wobei er beim Launch des Branchenportals möglicherweise etwas untergegangen ist. 


Netzwerken und Inhalte bestimmen

Erstelldatum: 
24.01.2017 21:52
das Bild zeigt einen Screenshot von der DOZ-Community
Werde ein Teil der Branchen-Community!
Eine Community im eigentlichen Sinne ist eine Gemeinschaft, die häufig über Generationen hinweg durch ein „Wir-Gefühl“ verbunden ist. Und oft verbindet diese Gruppe von Menschen ein gleiches Interesse. Auch unter dem Dach der Augenoptik gibt es bereits die eine oder andere Onlinecommunity, um miteinander zu kommunizieren und  zu interagieren. Der DOZ-Verlag dachte sich bei der Konzeption seines neuen Internetauftritts und bei der Transformation des Verlages in die digitale Zukunft, dass es doch nicht so schlecht wäre, wenn sich alle, die sich als Teil dieser Branche betrachten, miteinander vernetzen könnten. Alle Augenoptiker und Optometristen, vom Azubi bis zum Meister und Master, Industrievertreter, alle Unternehmen und Unternehmer, Hersteller, Studenten, DOZ-Redakteure, Arbeitgeber- und nehmer; einfach alle. Und das auf einem Portal, das ohnehin alle Neuigkeiten und Nachrichten sowie alle Themen und Interessen der Augenoptik bündelt.


Die Opti steht in den Startlöchern

Erstelldatum: 
24.01.2017 12:16
Am Samstag dieser Woche öffnet die augenoptische Fachmesse Opti ihre Tore auf dem Messegelände München. Bis einschließlich Montag kommender Woche können sich Fachbesucher auf der internationalen Messe für Optik & Design über das komplette augenoptische Spektrum informieren.


Testnutzer gesucht

Erstelldatum: 
23.01.2017 16:47
Das Bild zeigt einen Screenshot vom DOZ-Stellenmarkt
Du wirst gesucht!
Der DOZ-Verlag sucht Testnutzer, die sich durchs Portal klicken und die Community, den Stellenmarkt, den Marktplatz und die interaktiven Möglichkeiten auf Herz und Nieren prüfen. Dafür gibt es eine kostenlose Mitgliedschaft. Nachdem im Frühsommer 2016 der Entschluss gefasst war, nicht nur die Webpräsenz des DOZ-Verlages neu zu gestalten, sondern vielmehr das Informationsangebot umzustricken und für Industrie und Abonnenten Mehrwerte zu schaffen, holten sich die Verantwortlichen für diesen Weg der Digitalisierung zunächst einmal Meinungen und Wünsche aus der Branche ein. Darauf basierend entstand ein Konzept, das in den vergangenen Monaten technisch durch die Entwickler der adduce GmbH und inhaltlich durch den Verlag umgesetzt wurde. Die Anforderungen an die neue Branchenplattform waren und sind immens, die Arbeit daran war und ist intensiv, hin und wieder nervenaufreibend, aber immer spannend, weil alle Akteure mit Herzblut an diesem Projekt gearbeitet haben und das in Zukunft weiter tun. Denn die Arbeit ist noch nicht erledigt, denn jetzt, da das Portal mit Leben und nicht nur mit Inhalten gefüllt werden kann – also mit echten Nutzern und Mitgliedern in der Community – möchten das DOZ- und das adduce-Team weiter auf die Wünsche der Mitglieder eingehen und sich nach deren Bedürfnissen richten.


„Kein Weg an der digitalen Transformation vorbei“

Erstelldatum: 
23.01.2017 14:22
das Bild zeigt Torsten Glatz, Geschäftsführer adduce GmbH
Torsten Glatz, Geschäftsführer der adduce GmbH.
Torsten Glatz, Geschäftsführer der adduce GmbH, hat schon mehrere Fachverlage „digitalisiert“. Das neue DOZ-Portal ist für ihn nur der sichtbare Teil einer neuen Ausrichtung des Verlages. Im folgenden das komplette Interview.


DOZ 4.0 auf der Opti

Erstelldatum: 
19.01.2017 09:25
Das DOZ-Logo in Verbindung mit dem Opti-Logo
Der DOZ Verlag richtet sich als digitaler Verlag aus.
Jedes Jahr wird München zum Zentrum der nationalen und internationalen augenoptischen Branche. Die wichtigste Anlaufstelle auf der Opti in diesem Jahr ist – natürlich! – der DOZ-Stand in Halle C2, Stand 405.