Umfrage unter Augenoptikern: Was darf Service kosten?

Erstelldatum: 
26.05.2019 18:36
Kundin beim Augenoptiker
Sollten Dienstleistungen für die Kunden etwas kosten?
Die Diskussion um eine Berechnung von Sehtests oder andere Dienst­leistungen beim Augenoptiker ist nach wie vor ein drängendes Thema in der Branche. Große Filialisten bieten selbst ausführliche Sehtests oft kostenlos an. Bei Kunden entsteht mitunter der Eindruck, dies sei immer der Fall. Doch wie gehen kleinere oder mittelständische Betriebe damit um? Christine Lendt hat sich für die DOZ bei Augenoptikern bundesweit umgehört.


Warum kooperieren „Partneroptiker“ mit Mister Spex?

Erstelldatum: 
22.05.2018 14:44
Außenansicht Optik Schlemmer
Optik Schlemmer ist mit acht Filialen rund um Nürnberg Partneroptiker von Mister Spex. Für Geschäftsführer Dr. Frank Schlemmer ist es gerade im Bereich Brillen ein lohnendes Geschäft.
Über 500 „Partneroptiker“ hat Mister Spex in Deutschland, Österreich und der Schweiz – so jedenfalls wirbt das Unternehmen auf seiner Homepage. 500 Partner also, die für den Online-Händler, der in diesem Monat sein zehnjähriges Bestehen feiert, Sehtest, Glasberatung, Brillenanpassung, Ermittlung der Kontaktlinsenparameter und entsprechende Nachkontrolle durchführen. Doch warum gehen so viele eine solche Kooperation ein, bei der sie nur noch als Dienstleister für kleines Geld agieren? Die DOZ hat nachgefragt.


Bei diesen Berufen punkten Linsen

Erstelldatum: 
02.05.2018 14:09
Friseurin betreut Kundin
Die presbyope Friseurin hat an einer normalen Gleitsichtbrille oft keine Freude. Möglicherweise freut sie sich über einen Hinweis zu multifokalen Kontaktlinsen!?
Mit Kontaktlinsen wirklich Geld verdienen? Natürlich! Über Kontaktlinsen nachhaltige Kundenbindungen schaffen und auch eine Begeisterung entfachen? Auch das! Sie sehen und wissen, gute Gründe, Kontaktlinsen perfekt auf die Lebens- und Arbeitssituationen der Kunden anzupassen, gibt es genug.


Brillen Rottler: „Die Entscheidung trifft Paul“

Erstelldatum: 
12.01.2018 18:31
Familie Rottler
Am Esstisch der Familie Rottler wurden manche Weichen gestellt. Auch die des Sohnes Paul (rechts); Andrea und Peter wurden 1977 dagegen ins kalte Wasser geworfen.
Brillen Rottler hat sich den Zusatz Familienunternehmen wahrlich verdient. Dieses Flair droht zwar angesichts der nunmehr 59 Betriebe etwas zu verblassen, doch in der Unternehmenszentrale in Arnsberg-Neheim wird es hochgehalten. Nicht nur von Paul Rottler, aber insbesondere von dem jungen Geschäftsführer, der 2015 – wenn man so will – zu seinem 30. Geburtstag die Geschäfte von seinem Vater Peter übernimmt.


Im Interview: 150 Jahre Optik Hillenhagen

Erstelldatum: 
11.01.2018 10:14
Optik Hillenhagen
Im Jahr übernimmt Jörg Fraunhofer das Fachgeschäft.
Optik Hillenhagen hat schon viel gesehen. Vor 18 Jahren übernahm Jörg Fraunhofer das traditionsreiche Fachgeschäft. Im Interview beleuchtet der Geschäftsführer die Entwicklung und blickt in die Zukunft.


Opti: Vorträge am Oculus-Stand

Erstelldatum: 
02.01.2018 14:59
Prof. Degle am Oculus-Stand 2017
Auch während der Opti 2017 nahmen Beucher an zahlreichen Voträgen am Oculus-Stand teil - hier mit Professor Stephan Degle.
Am Stand des Geräteherstellers Oculus in Halle C4.317 dürfen die Besucher der augenoptischen Fachmesse Opti auch in diesem Jahr mit mehreren Fachvorträgen rechnen. Vom Messefreitag bis zum Messesonntag berichten fünf Referenten über die jüngsten Ergebnisse zu den Themen Trockenes Auge, Refraktion und Dienstleistung.


Kontaktlinsen – der perfekte Zusatzverkauf zur Brille

Erstelldatum: 
16.08.2017 09:11
Kontaktlinse auf einem Finger
Unabdingbar für gute Kontaktlinsenanpassung ist entsprechend geschultes Personal.
Die Kontaktlinse – das ungeliebte Kind? Zu Unrecht. Kontaktlinsen bieten sich wahrlich an als perfekte Ergänzung zum Brillenportfolio. Die DOZ hat die Chancen, die die Kontaktlinse bietet, schon häufig thematisiert. Dieses Mal geht es um sehr praktische Tipps und die richtige Herangehensweise am Kunden – damit sich Kontaktlinsen erfolgreich zusätzlich zur Brille verkaufen lassen.


Kontaktlinse kommunizieren

Erstelldatum: 
26.01.2017 10:21
Das Bild zeigt ein Kundengespräch.
Die Kontaktlinse unkompliziert mit einem Probetragen erlebbar machen.
Produkte sind oft austauschbar. Dies gilt auch für Kontaktlinsen, obwohl es bei genauerer Betrachtung Qualitätsunterschiede zwischen den Produkten unterschiedlicher Hersteller gibt. Diese muss der Anpasser allerdings erstens erkennen und zweitens dem Kunden gegenüber entsprechend kommunizieren.


„Werden uns zu gegebener Zeit äußern“

Erstelldatum: 
21.01.2017 11:02
Auf dem Bild: Dr. Stefan Thies, Vorstands­mitglied der Fielmann AG
Dr. Stefan Thies, Vorstands­mitglied der Fielmann AG
Ein recht neuer Online­Service von Fielmann aus Hamburg ist die Online-­Status-Abfrage, die am 25. Oktober des vergangenen Jahres in Deutschland eingeführt wurde. Der Kunde kann online über die Fielmann­-Homepage in Erfahrung bringen, wo sich seine Brille, die er zuvor in einer Filiale gekauft hatte, zurzeit befindet. Dafür benötigt er die Belegnummer oder die Niederlassungs­- und Auftragsnummern. Wie der neue Verbraucher-­Service auf Kundenseite ankam, erklärt Sprecher Dr. Stefan Thies, Vorstandsmitglied der Fielmann AG, auf Anfrage der DOZ.