Umsatzentwicklung: Positiver Jahresstart

Mit einem deutlichen Umsatzplus in den ersten sechs Wochen ist die Augenoptik laut Zahlen von Euronet gut ins Jahr 2022 gestartet. Besonders erfreulich: Die Umsätze lagen sogar leicht über dem Vor-Corona-Niveau.

März über Vorkrisenniveau

Der März lässt hoffen. So zumindest lassen sich die aktuellen Zahlen der ERFA light Statistik des Zentralverbands der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) lesen. Kumuliert läuft demnach für das erste Quartal ein durchschnittliches Umsatzplus von 10,7 Prozent auf.

Ende der Mietpreisspirale?

Die Augenoptiker Service GmbH sieht Anlass zu der Hoffnung, dass die Mietpreisspirale für gewerbliche Flächen an ihr Ende kommt. Lediglich 1a-Lagen in Großstädten seien von dieser erfreulichen Entwicklung ausgenommen.

Mittelständische Augenoptiker im Wettbewerb

Der mittelständische Augenoptiker verliert im Durchschnitt jährlich Marktanteile an die Filialisten. Im Durchschnitt! Denn einige mittelständische Augenoptiker schaffen es, sich erfolgreich gegen diese Tendenz zu stemmen. Was machen diese anders als die Masse? Die DOZ sprach darüber mit Thomas Heimbach, Geschäftsführer der Blickfelder GmbH.

Branchenzahlen und Fachvorträge bei der ZVA-Mitgliederversammlung

Die Delegierten des Zentralverbandes der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) haben sich am 9. und 10. März dieses Jahres in Warnemünde zur jährlichen Mitgliederversammlung getroffen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Vorträge zur Branchenentwicklung und Fachthemen. ZVA-Präsident Thomas Truckenbrod wurde außerdem mit der höchsten Auszeichnung des Handwerks geehrt.

Branchenzahlen: schwierige Zeiten für kleine Betriebe

Stückzahlen und Umsatz steigen in der augenoptischen Branche Jahr für Jahr. Das belegten die bei der Mitgliederversammlung des Zentralverbands der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) bekannt gegebenen Branchenzahlen. Indes sprechen Indizien dafür, dass sich viele der mittelständischen Augenoptiker in schwierigen Zeiten befinden.

Branchenumsatz steigt um 2,8 Prozent

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Zentralverbandes der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) präsentierte der ZVA unter anderem heute in Potsdam auch die aktuellen Branchenzahlen. Beinahe passend dazu referierte Mario Zimmermann bei der zweitägigen Veranstaltung. Er lieferte als ehemaliger Geschäftsführer von Brille24 Stärken und Schwächen des Onlinehandels mit Korrektionsbrillen nahezu aus erster Hand.