Belvie: französische Brillen für das gute Leben

Veröffentlichungsdatum: 
16.07.2019
Autor:
Daniela Zumpf
Tags
Brille Hanna von Belvie
Modell "Hanna" besticht durch seine 70er Jahre Design.
© Belvie

Die Marke „Belvie“ entstand aus der Brillen-Leidenschaft von Optika, einem französischen Augenoptiker mit sieben Fachgeschäften und einer 40-jährigen Geschichte in der Branche. Jedes Modell zeichne sich durch einzigartige Farben und Formen aus, die die wahre Natur des Trägers ausdrücken sollen, so das Label. Im Französischen bedeutet „Belle vie“ „das gute Leben“.

„Jeanne“ in Pilotenform besticht durch sportliche Akzente und roségoldenen Details. „Elena“ kombiniert den Nimbus einer kleinen Nickelbrille mit dem französischen Lebensstil „vie en rose“.

Vintage-Flair

Die winzige Fassung „Chaynce“ mit himmelblauen Gläsern steht für Eigenwilligkeit. Sie ist geeignet für Sie und für Ihn. Die auffällige Brille „Hanna“ im 70er-Jahre-Schick besticht mit großen quadratischen Verlaufsgläsern und einem dünnen Goldrahmen.

Die Schildpattbrille „Nicolas Tort“ mit getönten Gläsern und geometrischen Linien im oberen Bereich verleiht dieser retro-inspirierten Fassung ein zeitgemäßes Flair. „Coty“ ist eine Variation von abgerundeten Vintage-Fassungen mit schlanken Acetat-Rändern.