J&J neue Markenphilosophie und Produkte auf „Acuvue Innovationen“ Roadshow 2016

Letzte Änderung: 
13.01.2017
Autor:
Daniela Zumpf
Rubrik
J&J neue Markenphilosophie und Produkte auf „Acuvue Innovationen“ Roadshow 2016.
J&J neue Markenphilosophie
© J&J

Wie der Kontaktlinsenspezialist seine Kunden für Kontaktlinsen begeistern und langfristig binden kann, hat Johnson&Johnsen Vision Care während der Roadshow „Acuvue Innovationen“ vom 26. September bis 6. Oktober unter anderem auf der Basis seiner neuen Markenphilosophie präsentiert. Zentrales Element ist dabei – so das Unternehmen - der sogenannte Kontaktlinsen-Finder, der den Augenoptiker ausgehend von den Bedürfnissen seines Kunden mit Hilfe weniger Fragen zur passenden Kontaktlinse leiten soll.

Erste Erfahrungsberichte zu „Acuvue Vita“

Des Weiteren informierte Johnson & Johnson die Fachbesucher während der Shows in Deutschland und Österreich über die neuen Produkte aus dem Acuvue-Sortiment: Im Fokus standen erste Erfahrungsberichte zur Einmonatslinse „Acuvue Vita“, die Ende Juni dieses Jahres eingeführt wurde, sowie ein Update zur multifokalen Eintageslinse „1 Day Acuvue Moist“, die seit Mai dieses Jahres auf dem Markt ist. Außerdem stellt der Kontaktlinsenhersteller seinen Partnern Video-Tipps zur Anpassung und Kundenansprache  zur Verfügung.

Pläne für 2017

Auch für das kommende Jahr hat sich Johnson & Johnson eine Menge vorgenommen. So sollen voraussichtlich im ersten Quartal das Acuvue Oasys-Segment ausgebaut und die Eintagslinse „Acuvue Oasys 1-Day with HydraLuxe“ auch in Deutschland und Österreich eingeführt werden. Zudem will der Konzern den Fachhandel ab kommenden Jahres mit einem Partnerprogramm unterstützen. Die Roadshow fand in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, und Stuttgart sowie in Graz, Innsbruck und Wien statt.