Edel-Optics launcht neues Eigenlabel Vooy

Veröffentlichungsdatum: 
13.07.2020
Autor:
Angelika Miller
Samy Deluxe
Samy Deluxe ist Launchpartner der ersten vier Vooy-Modelle.
© Edel-Optics

Zusammen mit Rapper Samy Deluxe hat Edel-Optics die ersten vier Modelle des neuen Eigenlabels Vooy - "Vision of the other you" - gelauncht. Die limitierten Sonnen- und Korrektionsbrillen aus Vooy x deluxe gibt es ausschließlich im Doppelpack und können frei kombiniert werden, heißt es aus Hamburg. „Für den Kickoff unserer neuen Brand Vooy ist uns mit dieser Zusammenarbeit (…) ein bemerkenswerter Start geglückt“, so Edel-Optics-Gründer Dennis Martens.

„Nach zwölf Monaten Austausch und Zusammenarbeit mit Rap-Ikone Samy Deluxe präsentieren wir nun stolz gemeinsam das Ergebnis“, erklärt Martens weiter. Mit vier Modellen in je vier Farbvarianten ergebe die Vooy x deluxe-Kollektion insgesamt 1024 Kombinationsmöglichkeiten aus Korrektions- und Sonnenbrillen. „Vier Brillenmodelle, inspiriert von dem aufregenden und intensiven Alltag eines MC’s von Weltklasse.“ 

Brillen mit Hip-Hop-Flair

Benannt wurden die Fassungen nach Momenten im Leben des Musikers: Show Time, Studio Session, Day Off und Freestyle sind im Zweier-Set erhältlich und sollen den „Samy Deluxe-Style“ widerspiegeln. Pro verkauftes Vooy-Set fließen nach eigenen Angaben zehn Euro an einen jugendlichen Beatboxer aus dem Verein DeluxeKidz e.V., der den Künstler und Edel-Optics-Partner Deluxe beim Launch der neuen Kollektion im Hamburger Ding vergangene Woche musikalisch unterstützte.

Im Oktober 2020 sollen, so Edel-Optics, weitere zehn Brillen des Eigenlabels in jeweils sechs Farben auf den Markt kommen. „Wir freuen uns darauf, wie Vooy bei den Leuten ankommen wird“, so der Geschäftsführer. Mehr zu Edel-Optics und dem Multichannel-Konzept des Unternehmens lesen Sie in der kommenden DOZ 08|2020.