CooperVision startet Aktion "Cashback"

Veröffentlichungsdatum: 
17.06.2020
Autor:
Judith Kern
Rubrik
Werbemotiv CooperVision
CooperVision will die Partneroptiker beim Wiederanlaufen ihres Tagesgeschäfts unterstützen.
© CooperVision

Während der Ausbreitung des Coronavirus haben viele Verbraucher ihre Einkäufe zunehmend online erledigt. Folgerichtig startet Weichlinsenhersteller CooperVision ab Juli eine Kampagne, um die Partneroptiker beim Wiederanlaufen des Tagesgeschäfts zu begleiten.

Bestandteil ist den Angaben zufolge die Geld-zurück-Aktion „Cashback“, die als Kaufanreiz für Kontaktlinsenträger dienen soll. Vom 1. Juni bis 16. Oktober dieses Jahres erhalten Verbraucher bis zu 40 Euro zurück, wenn sie den Kaufbeleg ihrer Monats- und Einmalkontaktlinsen über mindestens zwei Packungen des gleichen Produkts in der 3er-, 6er-, 30er- oder 90er-Box vorlegen. Zusätzliche Online-Werbeaktionen, Informationsflyer, Poster und Sticker sollen die Verbraucherkommunikation zusätzlich fördern.

Unterdessen soll der Augenoptiker im Juli 2020 von besonderen Einkaufskonditionen sowie weiteren Materialien zur Kundenansprache profitieren. Ebenso kann er zwei neue Lieferoptionen nutzen: Mit den Lieferprogrammen CooperVision Direct für einmalige Direktlieferungen und Direct Xtra, einem Kundenmanagement-System mit der Option terminierbarer Lieferabonnements, kann er seine Kundenanfragen online verwalten und auf Wunsch wie bei einer Internetbestellung direkt und kontaktlos beliefern lassen.