Erstelldatum:  18.05.2018 12:51
Autor: 
Judith Kern

Professor Dr. Michael Kaschke
Professor Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender von Zeiss.
Die Zeiss Gruppe schließt die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2017/18 (Halbjahresstichtag: 31. März 2018) „erfolgreich ab". Der Umsatz stieg laut Unternehmen um neun Prozent auf 2,773 Milliarden Euro (Vorjahreszeitraum: 2,550 Mrd. Euro), bereinigt um Währungseffekte sogar um 13 Prozent. „Wir profitieren einmal mehr von unserem ausgeglichenen und zukunftsgerichteten Portfolio und unserer breiten globalen Aufstellung“, sagte Professor Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender von Zeiss.

Erstelldatum:  27.04.2018 14:36
Autor: 
Daniela Zumpf

Frau mit Spectacles
Die neue Version ist in drei Farben und zwei Verspiegelungen erhältlich.
Ab dem 3. Mai stehen laut Webseite die neuen Kamerabrillen „Spectacles“ von „Snap“ online zum Verkauf. Die erste Version floppte, nun nimmt das Unternehmen hinter „Snapchat“ einen neuen Anlauf. Die zweite Version der Kamerabrille kann nun auch Fotos aufnehmen und ist wasserfest. Ende 2016 begann der Hype um die Spectacles. Mit der Brille konnte auf Knopfdruck kurze Videos aufgezeichnet, ans Smartphone gesendet und auf Snapchat geteilt werden.

Erstelldatum:  12.03.2018 12:46
Autor: 
Ingo Rütten

Spectaris-Geschäftsführer Jörg Mayer.
Jörg Mayer ist seit Anfang 2018 Geschäftsführer des Industrieverbands Spectaris.
Seit Anfang des Jahres hat Jörg Mayer die Geschäftsführung des Industrieverbands Spectaris in Berlin übernommen. Der 45-Jährige folgt auf Dr. Tobias Weiler und trägt seit seinem Führerscheinsehtest vornehmlich Kontaktlinsen, inzwischen multifokale. Jetzt bringt er frischen Wind in den Industrieverband, gilt das auch für die Branche?

Erstelldatum:  27.02.2018 11:01
Autor: 
Daniela Zumpf

Schriftzug Futureshop
Die Opti präsen­tierte mit dem Futureshop eine mögliche Version der augenopti­schen Zukunft.
Auf der Opti konnten Augenoptiker einen Blick in das Geschäft von morgen. Der "Futureshop" in Halle B4 präsentierte technologische Neuheiten aus den Bereichen Screening bis Kundenberatung in einem modernen Shopdesign.

Erstelldatum:  08.02.2018 11:50
Autor: 
Judith Kern

Zeiss Datenbrille
Prototyp einer Datenbrille von Zeiss und Telekom.
Unter dem Namen "Tooz Technologies Inc." haben das Augenoptikunternehmen Zeiss und die Deutsche Telekom ein zu je 50 Prozent finanziertes Joint Venture gegründet. Das meldeten due Unternehmen auf ihren Websites www.zeiss.de und www.telekom.com. Die neue Firma hat laut Unternehmen ihren Sitz in USA und Deutschland/Aalen.

Erstelldatum:  16.01.2018 08:11
Autor: 
Daniela Zumpf

Messebesucher
Mehr als 28.000 Besucher strömten durch die Messehallen.
Die Tore der Opti haben sich wieder geschlossen. Insgesamt zählte die Messe 28.430 nationale und internationale Besucher und 17 Prozent mehr Aussteller als im Vorjahr (2017: 668, 2016: 557), hieß es in der Pressemitteilung der Gesellschaft für Handwerksmessen (GHM).

Erstelldatum:  14.01.2018 11:01
Autor: 
Daniela Zumpf

Optik Hillenhagen 1867
Fritz Hillenhagen eröffnet 1867 sein Geschäft in Krefeld.
Optik Hillenhagen in Krefeld feiert 150-jähriges Jubiläum. Weltkriege, Wirtschaftskrise und digitaler Wandel – das Unternehmen durchlief schwierige Zeiten. Grund genug, die Firmenhistorie aufzuarbeiten, denn die Ursprünge des Fachgeschäfts reichen bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück.

Erstelldatum:  13.01.2018 19:03
Autor: 
Daniela Zumpf

Future Shop
Studenten der Hochschule Aalen führen die Besucher durch den Future Shop.
Auf der Opti können Augenoptiker einen Blick in die Zukunft wagen. Im neuen „Futureshop“ in Halle B4 erleben die Besucher technologische Neuheiten aus den Bereichen Diagnostik und Kundenberatung. „Die Anforderungen und Wünsche der Kunden steigen“, sagt Bettina Reiter, Projektleiterin der Opti.

Erstelldatum:  12.01.2018 12:11
Autor: 
David Friederichs

Futureshop
Das Geschäft von morgen - die Opti präsentiert in der neuen Halle B4 den Future Shop.
Pünktlich um 9 Uhr öffneten heute Morgen die Türen der Messehallen München: Es war der Startschuss für die diesjährige Opti, die noch bis Sonntag Fachpublikum und Besucher aus der ganzen Welt anlocken wird. „Wir sind in diesem Jahr noch internationaler geworden. Aussteller aus der ganzen Welt sind drei Tage zu Gast in München“, sagte Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH zum Auftakt, und fügte an: „Fachbesucher erleben die kompletteste Opti bisher.“

Erstelldatum:  03.01.2018 10:26
Autor: 
Daniela Zumpf

Hot-Area der Opti 2017
Auch im letzten Jahr präsentierten sich viele Independent Labels, bekannte Größen und Start-ups im Hot-Bereich.
Futuristische Holzbrillen, das Geschäft von morgen und Newcomer im Bereich Maschinenhersteller und Zulieferindustrie – die Branche startet mit der Fachmesse Opti ins neue Jahr. Daneben liegt der Schwerpunkt bei der Messe und bei vielen Ausstellern auf der Digitalisierung. Wie können Augenoptiker vom digitalen Wandel profitieren? Unsere Vorschau gibt einen Ausblick.