Schlagworte
Erstelldatum:  04.06.2018 10:28
Autor: 
Daniela Zumpf

Augenoptikerin berät Kundin
Im Mai 2018 waren deutlich weniger Arbeitslose in der Augenoptik gemeldet als in den Vergleichsmonaten 2017 und 2016.
© istockphoto.com/nicexray

Die Arbeitslosigkeit in der Augenoptik ist erneut gesunken. Im vergangenen Monat waren 485 Augenoptiker arbeitslos gemeldet, berichtet die Bundesagentur für Arbeit. Im Vergleichsmonat 2017 waren es 553 Augenoptiker, im Mai 2016 fast 600. Erfahrungsgemäß wird die Arbeitslosenquote in der Augenoptik auch im Juni auf sehr niedrigem Niveau bleiben, bevor sie in den Monaten Juli und August dann ihre Jahreshöchstwerte erreicht. Dies ist häufig auf saisonale Besonderheiten zurückzuführen: Viele Unternehmen würden Neueinstellungen bis nach Ende der Werks- oder den Sommerferien verschieben.


Das könnte Sie auch interessieren