Exklusiv-Interview mit Brille24 & Mister Spex

Brille? Omnichannel!

Die Online-Optiker Brille24 und Mister Spex haben sich längst zu Omnichannel-Unternehmen entwickelt und erklimmen die nächsten Stufen der digitalen Evolution. Die Disruptoren setzen bei ihren Geschäftsmodellen auf eine enge Partnerschaft mit den traditionellen Augenoptikerinnen und Augenoptikern, um die Brücke zwischen Offline und Online zu schlagen. Doch wie genau kann der stationäre Sehspezialist von der Kooperation profitieren?
Vom Affen zum digitalen Menschen
© Shutterstock / matee

Die DOZ traf sich – natürlich virtuell – mit Bernd Behrens, Geschäftsführer Brille24, und Frank Walenda, Director Network Brille24, sowie mit Dr. Mirko Caspar, Geschäftsführer Mister Spex, und Dirk Graber, Gründer und Geschäftsführer Mister Spex. Im Interview erklären sie die Verschmelzung der Vorteile des E-Commerce mit den Vorzügen des stationären Handels. Das Gespräch begann für die Gäste eher untypisch …

DOZ: Herr Graber, bitte stellen Sie Brille24 in einem Satz vor und sagen Sie uns, warum sich ein Augenoptiker mit dem Brille24-Angebot beschäftigen sollte?

Dirk Graber: … Ich muss überlegen [lacht] … Der moderne Augenoptiker sollte sich generell mit Omni­channel-Modellen befassen und sich alle relevanten Player im Markt ansehen – dazu zählt neben Mister Spex auch Brille24. Anschließend kann der Augenoptiker entscheiden, welches Modell für ihn am besten passt.

Herr Walenda, stellen Sie sich vor, Sie wären ein neutraler Unternehmensberater. Wie würden Sie einem Augenoptiker in einem Satz Mister Spex vorstellen und was würden Sie Ihrem Kunden bezüglich einer Kooperation mit Mister Spex raten?

Frank Walenda: Mister Spex ist einer der Online-Pioniere; heute gehen sie den Weg, eigene Fachgeschäfte zu eröffnen. Lieber Partner, wenn du dich dazu entscheiden möchtest, mit Mister Spex zusammenzuarbeiten, dann achte darauf, dass du deine eigenständige Positionierung behältst.

Jetzt Digital-Abo abschließen und weiterlesen!
Ihre Vorteile mit DOZ+
  • Alle wichtigen Hintergründe zu den aktuellen Entwicklungen
  • Zugang zu allen DOZ+ Artikeln
  • Alle Ausgaben der DOZ und der Brille & Mode
  • Umfangreiches Heftarchiv (bis 2004)