Silhouette beendet Adidas-Lizenz und lanciert eigene Sportmarke

Veröffentlichungsdatum: 
03.06.2019
Autor:
Daniela Zumpf
Tags
Adidas-Sportbrille
Silhouette und Adidas gehen getrennte Wege.
© Silhouette/Adidas

Silhouette beendet den Lizenzvertrag mit Adidas und lanciert im Herbst 2019 eine eigene Premiummarke für Sportbrillen. Den Angaben zufolge soll die neue Linie ab diesem Herbst im Fachhandel in Österreich, Deutschland, Schweiz, Spanien, Slowenien und im europäischen Alpenraum erhältlich sein.

Die neuen Sportbrillen werden in der Firmenzentrale in Linz entworfen und hergestellt. So werden dort auch die Brillen- und Filtertechnologien entwickelt, um eine "High-End-Kollektion zu schaffen", „die einen hohen Anteil an Handarbeit umfasst“.

Mit der Adidas-gebrandeten „Evil Eye Halfrim Pro“ hatte das Linzer Traditionsunternehmen im Jahr 2011 einen Silmo d'Or gewonnen.