Kontaktlinsen Aderlass auf der Opti 2020

Veröffentlichungsdatum: 
16.07.2019
Autor:
Stephan Schenk
Rubrik
Messestand von Bausch & Lomb auf der Opti
2020 wird Bausch & Lomb nicht mehr als Aussteller auf der Opti vertreten sein.
© DOZ / Julia Malcher

„Wir möchten Sie darüber informieren, dass Alcon sich entschieden hat, in 2020 nicht an der Opti teilzunehmen. Durch die veränderte Hallenlage in 2019 waren wir mit der Besuchsfrequenz an unserem Stand nicht zufrieden und die Platzierungswünsche für 2020 wurden leider nicht berücksichtigt.“

Die Unzufriedenheit vieler Kontaktlinsen-Lieferanten mit der Opti 2019 war groß. Man fühlte sich abgeschoben, von dem Messeveranstalter GHM nicht wirklich ernst genommen und klagte über mangelnde Frequenz. Nun hat Alcon die Konsequenzen gezogen und die Messe 2020 gecancelt.

Neues Hallenkonzept für die Opti?

Eine Hiobsbotschaft für die GHM. Doch die Situation ist noch viel bedrohlicher. Auf DOZ-Nachfrage erklärt auch Ralf Felix Gotter, Commercial Director Vision Care DACH bei Bausch + Lomb, dass sein Unternehmen gleichfalls nicht auf der Opti 2020 ausstelle. Das habe man schon Mitte Juni gegenüber der GHM kommuniziert.

Johnson & Johnson stellt schon seit Jahren nicht mehr auf der Opti aus. Nun fehlen auch noch Alcon sowie Bausch + Lomb. Löst dies einen Domino-Effekt aus? Werfen diese Absagen das gesamte Hallenkonzept über den Haufen? Die DOZ recherchiert und hält Sie auf dem Laufenden.