Bild
GKV
Ab dem 15. Mai

Entlastung für Betriebe: PQ-Verfahren wird entbürokratisiert

Ab dem 15. Mai wird das Präqualifizierungsverfahren verschlankt. So sieht es ein Beschluss des GKV-Spitzenverbands vom 26. Februar vor. Insgesamt entfallen acht „allgemeine Anforderungen“. Spezielle Änderungen für die Produktgruppe 25 – Sehhilfen - gibt es nicht.

Bild
März DOZ
März-Ausgabe

Neue DOZ mit Fokus auf Glasneuheiten

In der neuen März-Ausgabe der DOZ haben wir uns in unserem Schwerpunkt "Die perfekte Sicht: Glasneuheiten" nicht nur auf der Opti auf die Suche nach den Highlights der Glashersteller gemacht. Darüber hinaus haben wir uns unter anderem die Mirantus GmbH einmal genauer angeschaut, die die Augenversorgung leichter zugänglich machen will. Zudem erwarten Sie selbstkritische Gedanken zur klassischen Gleitsichtversorgung.

Bild
Keratitis
Pathologien in Verbindung mit Kontaktlinsentragen

Keratitis: Wenn die Hornhaut Feuer fängt

Compliance ist eines der dringlichsten Anliegen von Kontaktlinsenanpassern. Wenn Kontaktlinsenkundinnen und -kunden sich nicht an Trageanweisungen halten, kann das zu pathologischen Veränderungen am Auge führen. DOZ-Autorin Stephanie Mühlberg beleuchtet in diesem Fachartikel, welche Krankheiten ihre Ursachen am häufigsten in Verbindung mit fehlender Compliance haben. Und warum die Augengesundheit besonders bei Onlinekäufen in Gefahr ist.
Premium News
Strategische Partnerschaft

Auch EDV2000 wird Teil der Evex-Gruppe

Ipro, Amparex, Euronet, der britische Softwareanbieter Optix ... und jetzt EDV2000: Die Evex-Gruppe hat mit einer strategischen Partnerschaft mit dem Wiener Softwareunternehmen ihre Vormachtstellung im Bereich Softwareanbieter für Augenoptiker und Hörakustiker im DACH-Raum untermauert.

Galaxy of Glamour

Besuch in den Swarovski-Kristallwelten

Kristall verzaubert! Doch wie lässt sich diese Magie auf modernes Brillendesign übertragen? Um dem Mysterium Kristall, der Transparenz, dem Leuchten und Funkeln, der Farbexplosion näher zu kommen, besuchte die DOZ die Swarovski-Kristallwelten im österreichischen Wattens. Entdeckungen an einem ganz besonderen Ort, der Künstlerinnen und Künstler zu spektakulären Kristallinstallationen inspiriert.

Individuallinse

Galifa.swiss lanciert Drei-Monatslinse INneo

Der schweizerische Kontaktlinsenhersteller Galifa.swiss launcht seine neue Drei-Monatskontaktlinse INneo. Die Individuallinse wird es entweder als Duopack oder Duopack plus mit einer Ersatzkontaktlinse geben und soll durch vereinfachte Angaben der Parameter noch einfacher anzupassen sein.

Zwischen Descemet-Membran und Kammerwasser

Das Hornhautendothel auffinden, betrachten, beurteilen

Die Hornhaut ist der normalerweise glasklare, von Tränenflüssigkeit benetzte, gewölbte vordere Teil der äußeren Augenhaut und leistet als frontaler Anschluss des Augapfels einen Großteil der Lichtbrechung. In der augenoptischen/optometrischen Praxis nimmt speziell das Hornhaut-Endothel einen besonderen Platz ein: Wie lässt es sich mit einem Spaltmikroskop sicher auffinden? Warum ist es überhaupt wichtig, das Endothel zu beurteilen? Und wie wird es letztlich bewertet und wie können Befunde eingeordnet werden?


Zum Tod des Unternehmers

Nachruf auf Günther Fielmann: Ein harter Junge, aber gerecht

Ohne Günther Fielmann wäre die Augenoptik im Jahr 2024 nicht die, die sie heute ist. Der am 3. Januar verstorbene Unternehmer hat die Branche in den fast 50 Jahren seines Wirkens ordentlich aufgemischt. „Güfi“ hat zudem viele ihrer Protagonisten beeinflusst – so auch die junge Werbeassistentin Angela Mrositzki in den 1980er Jahren. Die heutige Chefredakteurin der Sublime Eyewear ist der Familie Fielmann noch immer persönlich verbunden und erinnert hier an den Mann, der mit Sicherheit nicht nur ihre Passion für die Brille entfachte.

Nicht von Bilanz zu Bilanz, sondern langfristig nachhaltig

Reportage: Besuch im Silhouette-Werk in Linz

In Linz hat man in Sachen Nachhaltigkeit an alles gedacht. So kommt es DOZ-Redakteurin Angelika Miller zumindest vor, als sie den Hauptsitz und Produktionsstandort von Silhouette besucht. Bei der Werksführung durch zwei Mitarbeiter und im anschließenden Gespräch mit dem COO Thomas Windischbauer wird deutlich, wie groß nachhaltiges Wirtschaften und Umweltbewusstsein beim Fassungshersteller geschrieben werden.

Die Doppelbelastung ist ein zentrales Hindernis

Studien zu Frauen in Führungspositionen

„Weiblich, jung, Führungskraft im Handwerk? Fehlanzeige!“ Mit solch drakonischen Urteilen machen verschiedene Player, in diesem Fall die Handwerkskammer Düsseldorf in einem Flyer, auf den (zu) geringen Anteil von Frauen als Chefin eines Betriebs aufmerksam. Was man der rheinischen Kammer zugutehalten muss: Sie meckert nicht nur, sondern handelt auch. Schon 2016 hat sie beim Volkswirtschaftlichen Institut für Mittelstand und Handwerk an der Universität Göttingen (ifh), bekannt auch unter dem gängigeren Namen Deutsches Handwerksinstitut, eine Studie initiiert, mit dem Auftrag, Ursachenforschung zu diesem Problem zu betreiben.