IACLE wird 40 Jahre alt

Letzte Änderung: 
02.01.2019
Autor:
Judith Kern
Rubrik
Schlagworte
Logo IACLE
Die Kontaktlinsenorganisation IACLE wurde vor 40 Jahren gegründet.
© IACLE

Die International Association of Contact Lens Educators (IACLE) feiert ihr 40-jähriges Bestehen - und das weltweit. Geplant sind Festakte auf der Clinical Conference & Exhibition der British Contact Lens Association in Manchester (30. Mai - 1. Juni), dem Asia Pacific Optometric Congress in Manila (17.-20. Juni), dem FEDOPTO-Kongress in Bogotá (8.-10. August), der gemeinsamen Akademie 2019 und dem 3. Weltkongress für Optometrie in Orlando, Florida (23.-28. Oktober).

IACLE-Präsident Dr. Shehzad Naroo kommentierte: „Die globalen Auswirkungen der IACLE, ihrer Mitglieder und Sponsoren sind geradezu exponentiell. Wir sind stolz darauf, die Erfolge von IACLE in den letzten 40 Jahren zu feiern und gleichzeitig auf die Zukunft der Kontaktlinsenausbildung zu blicken. “

Gründung erfolgte im Namen der Wissensvermittlung

In der Organisation haben sich in vier Jahrzehnten insgesamt 2.500 Mitglieder aus 91 Ländern zusammengeschlossen, die bis zu 170.000 Studenten ihr Wissen vermittelt haben. IACLE schätzt, dass mehr als 250 Millionen Kontaktlinsenträger die lebensverändernden Vorteile von Kontaktlinsen als Ergebnis erfahren haben.

Das Gründungsmeeting für die spätere IACLE fand am 6. November 1979 auf dem Europäischen Bausch & Lomb-Symposium über weiche Kontaktlinsen in Monte Carlo, Monaco, statt. Damals erklärten sich rund 16 Kontaktlinsenpädagogen bereit, eine neue internationale Organisation für Kontaktlinsenpädagogen zu bilden, um Lehrmaterial auszutauschen.