Nachrichten aus der Rubrik Kontaktlinsen

Ophtecs aus Japan kauft Microlens

Letzte Änderung: 
11.01.2019
Ophtecs
Ophtecs will mit dem Kauf von Microlens Contactlens Technology B.V. das Europageschäft ausbauen.
Der Kontaktlinsenhersteller Ophtecs aus Kobe in Japan hat das niederländische Unternehmen Microlens Contactlens Technology B.V. aufgekauft. Zum Kaufpreis machte Ophtecs keine Angaben.

Mark’ennovy verstärkt DACH-Vertriebsteam

Letzte Änderung: 
02.01.2019
Anja Rapp und Jürgen Hartz
Anja Rapp (li.) und Jürgen Hartz sind neu im Vertriebsteam von Mark'ennovy.
Weichlinsenhersteller Mark’ennovy erweitert sein Vertriebsteam für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH). Wie der Spezialist für Individuallösungen meldete, haben mit Jahresanfang zwei zusätzliche Augenoptikermeister ihren Dienst für das Unternehmen aufgenommen.

Christian Döhr leitet MPG&E-Vertrieb

Letzte Änderung: 
02.01.2019
Christian Döhr
Mit Anfang dieses Jahres ist Christian Döhr als neuer Vertriebsleiter bei MPG&E eingestiegen.
Seit Jahresanfang leitet Christian Döhr den Vertriebsinnen- und -außendienst des Kontaktlinsenspezialisten MPG&E Handel und Service GmbH. Dabei will sich der 52-Jährige auf "die Stärkung bestehender Geschäftsbeziehungen und die Entwicklung neuer Partnerschaften" sowie "das Erarbeiten von Lösungen für zukünftige Herausforderungen des Kontaktlinsenmarktes" konzentrieren.

IACLE wird 40 Jahre alt

Letzte Änderung: 
02.01.2019
Logo IACLE
Die Kontaktlinsenorganisation IACLE wurde vor 40 Jahren gegründet.
Die International Association of Contact Lens Educators (IACLE) feiert ihr 40-jähriges Bestehen - und das weltweit. Geplant sind diverse Festakte. "Wir sind stolz darauf, die Erfolge von IACLE in den letzten 40 Jahren zu feiern und gleichzeitig auf die Zukunft der Kontaktlinsenausbildung zu blicken“, freut sich IACLE-Präsident Dr. Shehzad Naroo.

Novartis-Tochter will Tear Film Innovations kaufen

Letzte Änderung: 
20.12.2018
iLux der Firma Tear Film Innovations
Das iLux-Gerät von Tear Film Innovations soll eine Behandlung der Meibomdrüsen-Dysfunktion bieten.
Novartis-Tochter Alcon will die Firma Tear Film Innovations kaufen. Mit der Übernahme wolle man das Portfolio um Produkte für Patienten, die an trockenen Augen leiden, erweitern, hieß es von Seiten der Augenheilsparte gegenüber www.telebasel.ch.

CooperVision-Kampagne für torische Kontaktlinsen

Letzte Änderung: 
05.12.2018
Kampagnenmotiv von CooperVision
Motiv der Kampagne für torische Kontaktlinsen von CooperVision.
Mit einer breit angelegten Partner- und Verbraucher-Kampagne will CooperVision verstärkt auf die Bedeutung der torischen Kontaktlinsen aufmerksam machen. Bis Ende Februar 2019, meldete der Linsenhersteller, stehen drei entsprechende Kontaktlinsen-Programme im Zentrum der Aktion: "Biofinitiy toric", "MyDay toric" und "Avaira Vitality toric".

Alcon steckt neue Ziele ab

Letzte Änderung: 
29.11.2018
Produktion bei Alcon am Standort Großwallstadt.
Innenansicht der Produktion bei Alcon am Standort Großwallstadt.
Die Novartis-Tochter Alcon hat für die Zeit nach der Trennung vom Mutterkonzern erste Ziele formuliert. Man wolle die operative Kernmarge stetig verbessern, hieß es dazu gegenüber mehreren Online-Medien auf dem Alcon-Investorentag in Basel. Folgerichtig peile man ab dem Jahr 2023 eine Marge im mittleren 20-Prozent-Bereich an. Derzeit liege sie im hohen Zehner-Bereich.

Time Magazin: J&J-Linse "Beste Erfindung des Jahres 2018"

Letzte Änderung: 
23.11.2018
Kontaktlinse
die Kontaktlinse "Acuvue Oasys mit Transitions Light Intelligent Technology" wurde vom Time Magazin ausgezeichnet
Das "Time Magazin" hat die Kontaktlinse "Acuvue Oasys mit Transitions Light Intelligent Technology" als eine der "besten Erfindungen des Jahres 2018" ausgezeichnet. Diese Innovation, die im Rahmen einer Partnerschaft von Johnson & Johnson Vision und Transitions Optical entwickelt wurde, ist demnach eine "völlig neue Kategorie von Kontaktlinsen". Ihre Markteinführung wird in den USA und anderen ausgewählten Märkten für das erste Halbjahr 2019 erwartet.

Alcon plant 400 Millionen-Euro-Expansion für Großwallstadt

Letzte Änderung: 
23.11.2018
Der Alcon-Standort in Großwallstadt.
Der Alcon-Standort in Großwallstadt.
400 Millionen Euro will Kontaktlinsenhersteller Alcon in seinen Standort Großwallstadt investieren. Das gab der Konzern jüngst gegenüber der Lokalzeitung Main-Echo bekannt. Ziel sei es, bis zu 200 neue Jobs zu schaffen und insgesamt weiter zu wachsen. Den Angaben zufolge soll die Produktion in Großwallstadt bis Ende 2023 auf mehr als eine Milliarde Kontaktlinsen pro Jahr ansteigen.

Edwin Hofstätter betreut Hecht-Kunden in Österreich

Letzte Änderung: 
20.11.2018
Edwin Hofstätter
Edwin Hofstätter ist neuer Außendienstmitarbeiter für Hecht in Österreich.
Kunden der Hecht Contactlinsen GmbH in Österreich werden jetzt von Edwin Hofstätter beraten und betreut. Der Diplom Augenoptiker hatte dem Auer Linsenhersteller zufolge zuvor unter anderem als Gebietsleiter für einen Brillenglashersteller gearbeitet.