Nachrichten aus dem Checkpoint

Beuth-Studenten helfen im Himalaya

Letzte Änderung: 
01.08.2018
Das Bild zeigt Ureinwohner des Himalayas.
Gespendete Sonnenbrillen sollen letztlich die unfreiwillige Migration der Ureinwohner des Himalayas verhindern – dafür setzen sich ab Oktober auch zwei Studenten der Beuth Hochschule ein.
Für das anstehende Praxissemester haben sich zwei Studenten der Beuth Hochschule für Technik Berlin etwas Besonderes überlegt: Eik Bruns und Konstantin Hahne werden ab dem 1. Oktober für elf Wochen in den Norden Indiens reisen, um dort in der Ladakh­ Region ehrenamtlich das „Himalayan Eyecare Project“ des Vereins „Shades Of Love“ zu unterstützen.

Jeder vierte Azubi bricht ab

Letzte Änderung: 
22.05.2018
Augenoptik-Auszubildener
Mit der Ausbildung in der Berufsschule und im Betrieb sind viele Auszubildende zufrieden – nur nicht bei der Ausbildungsvergütung und den Arbeitszeiten.
Wie zufrieden sind Auszubildende in der Augenoptik? Von der Schule ins Berufsleben: Diese Umstellung fällt vielen Auszubildenden nicht leicht. Dazu kommen Stress mit Vorgesetzten, ungünstige oder ungewohnte Arbeitszeiten und -bedingungen oder desillusionierende Erfahrungen in der Praxis, die man sich vorab viel rosafarbener ausgemalt hatte. Dieses Szenario bietet sich in vielen Branchen mit weitreichenden Folgen: Jeder vierte Lehrling in Deutschland bricht seine Berufsausbildung ab.

Gewinnspiel von Be Optician

Letzte Änderung: 
02.03.2018
Smartphone mit dem Gewinnspiel
Bis zum 8. Juni können Azubis einen Reisegutschein gewinnen.
Die Nachwuchskampagne Be Optician des Südwestdeutschen Augenoptiker-Verbandes hat ein Gewinnspiel für Azubis der Augenoptik gestartet. Im Vorfeld konnten Interessierte über den Gewinn entscheiden – einen Reisegutschein oder einen Freizeitparkbesuch inklusive Übernachtung. Nach einer Woche stand die Entscheidung fest: ein Reisegutschein.

J&J: eUniversity könnte nach Pilot weiterlaufen

Letzte Änderung: 
16.01.2018
Johnson & Johnson testete digitale Weiterbildung aus.
In der virtuellen Welt verlieren die Grenzen von Zeit und Ort ihre Bedeutung. So auch jüngst in der "eUniversity" von Johnson & Johnson Vision geschehen. In dem Pilotprojekt kamen im Dezember dieses Jahres knapp 200 Optometriestudenten aus drei Ländern zusammen zusammen. Derzeit überlege man, die eUniversity im kommenden Jahr weiterzuführen, hieß es.

Amon Optometry Award für Preu und Fankhauser

Letzte Änderung: 
22.11.2017
Anke Preu und Karl Amon
Gewinnerin Anke Preu mit Preisstifter Karl Amon.
Für ihre Abschlussarbeiten haben die Alumni des berufsbegleitenden Masters "Vision Science and Business (Optometry)", Anke Preu und Marc Fankhauser, den Karl Amon Optometry Award erhalten. Der mit 2.000 Euro dotierte Preis wurde in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben. Beide Abschlussarbeiten beschäftigten sich mit dem fortgeschrittenen Alter und lieferten nach Meinung der Jury "nützliche Forschungsergebnisse für eine älter werdende Gesellschaft".

PLW: Nachwuchs präsentiert die perfekte Schminkbrille

Letzte Änderung: 
14.11.2017
Gewinner mit Zweit- und Drittplazierten sowie einem Teil der Prüfungskomission
V.l.: Dirk Schäfermeyer (ZVA), Julia Kahlcke, Elisabeth Schütz, Rebecca Knoop, Moussa Mourad, Rainer Hankiewicz (ZVA-Berufsbildungsausschuss/Vorstand)
Um die „die perfekte Schminkbrille mit klappbaren Gläsern“ ging es in diesem Jahr beim praktischen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks „Profis leisten was!“ (PLW) für das Augenoptikerhandwerk. Die besten zehn Nachwuchsaugenoptiker, die zuvor die Wettbewerbe in ihren Bundesländern für sich entschieden hatten, designten innerhalb von insgesamt zwölf Stunden ihre Varianten zum Thema und fertigten sie auch an.

Binder-Preis für „Geschäftsmodelle der digitalen Optometrie“

Letzte Änderung: 
15.11.2017
Ann-Kathrin Hartmann, Helmut Baur und Frederik Alexander Krause (rechts)
Die Preisträger Ann-Kathrin Hartmann und Frederik Alexander Krause (r.) mit Preisstifter Helmut Baur, geschäftsführender Gesellschafter der Binder Optik.
Für ihre Abschlussarbeit wurden die Studenten Ann-Kathrin Hartmann und Frederik Alexander Krause der Hochschule Aalen mit dem Binder-Preis geehrt. Bereits zum elften Mal zeichnete die Binder Optik Abschlussarbeiten des Studiengangs Augenoptik an der Hochschule aus. Während der Preisverleihung am 9. November 2017 überreichte Generalkonsul Dr. Helmut Baur, geschäftsführender Gesellschafter der Binder Optik, den mit 2.000 Euro dotierten Preis.

Sandra Wagner erhält R+H-Preis

Letzte Änderung: 
14.11.2017
Preisträgerin Sandra Wagner im Kreise der Laudatoren
Preisträgerin Sandra Wagner (2.v.re.) im Kreise der Laudatoren Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider, Prof. Dr. Ulrike Paffrath und Ralf Thiehofe (r.), Rupp + Hubrach-Geschäftsführer
Für die Masterarbeit im Bereich der Myopie-Forschung wurde Sandra Wagner von der Hochschule Aalen mit dem Rupp + Hubrach-Preis für Augenoptik geehrt. „Ich will Methoden finden, um die Entstehung und das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zu hemmen“, erklärt die Preisträgerin.

Hochschule Aalen: Einblick in die Zeiss-Praxis

Letzte Änderung: 
18.10.2017
Gruppenfoto der Studenten der Hochschule Aalen bei Zeiss
Die Gäste aus Aalen durften hinter die Kulissen von Zeiss blicken.
80 Studenten und Lehrenden der Hochschule Aalen haben am 13. Oktober 2017 den Zeiss-Standort Oberkochen besucht. Im Rahmen der Studium Generale Veranstaltung „Optik und Fortschritt mit und bei Zeiss“ referierte Konzernvorstand Dr. Matthias Metz zum Thema: „Optik und Digitalisierung: Wie wir Alltag, Arbeit und Ausbildung neu gestalten.“

HFAK-Studenten erkunden Hecht

Letzte Änderung: 
20.09.2017
Gruppenbild der Studenten der HFAK vor dem Unternehmen Hecht.
Studenten der HFAK durften hinter die Kulissen von Hecht blicken.
35 Studenten der Höheren Fachschule für Augenoptik in Köln haben Mitte September dieses Jahres die Hecht Contactlinsen GmbH besucht. Während der Betriebsführung gewannen die Studenten einen Einblick in die Produktion der maßgefertigten Kontaktlinsen.