Nachrichten aus der Rubrik Betriebspraxis

VR-Brille kann Grauen Star simulieren

Veröffentlichungsdatum: 
01.04.2019
Mann mit VR Brille vor Glasgebäude
Orientierung kann mit Grauem Star schwierig sein.
Die Virtual-Reality (VR) Brille kann mehr, als nur Menschen in computergenerierte Welten zu entführen. Das Computergraphik-Team der Technischen Universität Wien entwickelte eine Simulation, die die Auswirkungen verschiedener Augenkrankheiten darstellen kann. Diese wird erstmals auf der Messe für VR- und 3D-Technologie-Forschung, IEE VR 2019, in Osaka (Japan) vorgestellt und könnte den Augenoptiker bei der Beratung unter anderem von Low Vision-Kunden unterstützen.

Jetzt für das Store Book 2019 bewerben

Letzte Änderung: 
26.06.2018
Cover des Store Books 2018
Ausschnitt aus dem Cover des Store Books 2018
Für das Store Book 2019 suchen der dlv – Netzwerk Ladenbau e.V. und der Callwey Verlag "herausragende" Store-Eröffnungen des Jahres. Bis zum 28. September können alle am Neu- oder Umbau eines Ladens Beteiligten ihr Projekt nominieren. Die Voraussetzung: Das Geschäft wurde seit Herbst 2017 eröffnet.

Flyer: Kurzsichtigkeit bei Kindern

Letzte Änderung: 
04.06.2018
Mutter mit Kind beim Augenoptiker
Augenoptiker können mit dem Flyer Eltern über die Kurzsichtigkeit bei Kindern informieren.
Der Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) hat einen neuen achtseitigen Flyer zur Kurzsichtigkeit bei Kindern herausgegeben. Innungsbetriebe können das Infoblatt als Elterninformation im Geschäft auslegen.

DSGVO – ab heute wird's ernst

Letzte Änderung: 
25.05.2018
EU-Flagge
Die Datenschutz-Grundverodrnung der Europäischen Union hat zum Ziel, die unterschiedlichen Regelungen in den Mitgliedstaaten zu vereinheitlichen.
Ab heute gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Sie ist damit für alle Unternehmen bindend, die sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich personenbezogene Daten verarbeiten.

Test-Gleitsichtgläser aus eigener Herstellung

Letzte Änderung: 
17.05.2018
Manufaktur von Alles Brille
Die Werkstatt mit den entsprechenden Maschinen macht das Angebot der Test-Gleitsichtgläser bei „AllesBrille“ in Heidelberg erst möglich.
„Probieren Sie mal Gleitsicht“ spornt der Werbeaufsteller der „AllesBrille Manufaktur“ in Heidelberg an, um dann im Detail darüber zu informieren, wie die Kunden zu ihren Test-Gleitsichtgläsern – individualisiert – gelangen und wie teuer das ist. Die 250 Euro für die Testbrille inklusive „abgespeckte“ Freiform-Gleitsichtgläser schrecken wenige Kunden ab, machen aber auch Geschäftsführer Tomas Mandler nicht reich.

Ladenbau-Trends im "Store Book 2018"

Letzte Änderung: 
08.03.2018
Buchcover
Buch-Cover zeigt Zhongshu Bookstore in Sozhou (China).
Wer sein Augenoptikfachgeschäft neu gestalten möchte, braucht Inspirationen. Diese liefert das jetzt erschienene "Store Book 2018" des Netzwerk Ladenbau e.V.. Auch zwei Augenoptiker sind mit dabei.

Fachexkursion nach Namibia

Letzte Änderung: 
26.06.2018
Wüste in Namibia
Erleben Sie ein Land der Kontraste!
Namibia, das Land im Südwesten Afrikas, liegt zwar am Meer – es wird im Westen auf einer Länge von etwa 1.500 Kilometern vom Atlantik begrenzt –, geprägt wird es aber vor allem durch seine Tierwelt und Wüsten. Im Herbst 2018 lädt die DOZ zur Fachexkursion nach Namibia ein. Seien Sie dabei!

„Brille tragen – Hillenhagen“ seit 1867

Letzte Änderung: 
29.01.2018
Optik Hillenhagen 1867
Fritz Hillenhagen eröffnet 1867 sein Geschäft in Krefeld.
Optik Hillenhagen in Krefeld feiert 150-jähriges Jubiläum. Weltkriege, Wirtschaftskrise und digitaler Wandel – das Unternehmen durchlief schwierige Zeiten. Grund genug, die Firmenhistorie aufzuarbeiten, denn die Ursprünge des Fachgeschäfts reichen bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück.

Brillen Rottler: „Die Entscheidung trifft Paul“

Letzte Änderung: 
12.01.2018
Familie Rottler
Am Esstisch der Familie Rottler wurden manche Weichen gestellt. Auch die des Sohnes Paul (rechts); Andrea und Peter wurden 1977 dagegen ins kalte Wasser geworfen.
Brillen Rottler hat sich den Zusatz Familienunternehmen wahrlich verdient. Dieses Flair droht zwar angesichts der nunmehr 59 Betriebe etwas zu verblassen, doch in der Unternehmenszentrale in Arnsberg-Neheim wird es hochgehalten. Nicht nur von Paul Rottler, aber insbesondere von dem jungen Geschäftsführer, der 2015 – wenn man so will – zu seinem 30. Geburtstag die Geschäfte von seinem Vater Peter übernimmt.

Neue Trainingsplattform von Luxottica

Letzte Änderung: 
19.12.2017
Online-Platform "MyLuxAcademy"
Interessierte können sich nun online auf "MyLuxAcademy" weiterbilden.
Luxottica hat eine digitale Plattform „MyLuxAcademy“ mit Fokus auf Online-Training lanciert. Bisher betreibt das Unternehmen ein Trainingszentrum für Gruppen-Schulungen. Die Plattform bietet aktuelle Inhalte, die immer und von überall aus zugänglich sind und Online-Kurse von Marken und Kollektionen von Luxottica über Verkaufstechniken bis hin zu Eyewear-Design und Trends.