Essilor-Gruppe gibt Broschüre zu Sehtestaktionen heraus

Veröffentlichungsdatum: 
29.01.2019
Autor:
Judith Kern
Kinder bei der Sehtest-Aktion
Sehtest-Aktion im Kinder- und Jugendprojekt „Die Arche“ im vergangenen Jahr.
Die Unternehmen der Essilor-Gruppe, Essilor, Rupp + Hubrach und NIKA Optics, haben im vergangenen Jahr zusammen mit Augenoptikern mehr als 6.000 kostenlose Sehtests für Kinder durchgeführt; unter anderem im SOS-Kinderdorf Berlin, im Kinder- und Jugendprojekt „Die Arche“ in Frankfurt/Main, im Viseum in Wetzlar und während der Special Olympics National Games in Kiel.

Neuer Markenauftritt und Luchs-Erweiterung bei r+h

Letzte Änderung: 
21.01.2019
Autor:
Judith Kern
Funduskamera
Die Funduskamera von r+h.
Mit einem neuen Markenauftritt startet Rupp + Hubrach (r+h) ins Jahr 2019. Diesen wollen die Bamberger auf der Opti in München in Halle C5, Stand 315 vorstellen. Und auch das Luchs-Partnerprogramm soll mit einem neuen Add-on glänzen.

"Ein nicht mehr existierender Beruf mit Zukunft" - Treffen der Brillenmacher

Letzte Änderung: 
09.10.2018
Autor:
Daniela Zumpf
Teilnehmer beim Branchentreff bei Dieter Funk
Die teilnehmenden Augenoptiker erfuhren unter anderem mehr über die Herstellung der Brillen von Funk.
Allein um Handwerkskunst ging es am 26. September im Funk Optik Sehzentrum Kinsau. Dort, konkret in der Brillenmanufaktur, empfingen Gastgeber Dieter Funk und Rupp + Hubrach (R+H) rund 60 Augenoptiker aus ganz Deutschland. In den im vergangenen Jahr neu eröffneten Produktions- und Geschäftsräumen erfuhren die Teilnehmer mehr über die augenoptische Technologie von Luneau und die neue Glastechnologie von R+H.

Student der EAH Jena erhält Rupp+Hubrach Wissenschaftspreis

Erstelldatum: 
21.09.2018 11:34
Felix Zimmermann
Felix Zimmermann bekommt für seine Bachelorarbeit den r+h Wissenschaftspreis.
Jedes Jahr vergibt der Bamberger Brillenglashersteller Rupp+Hubrach seinen Wissenschaftspreis für herausragende Arbeiten im Bereich der Augenoptik. In diesem Jahr wird Felix Zimmermann für seine Bachelorarbeit an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena zum Einfluss des Tränenfilms auf das gute Sehen ausgezeichnet.


Unterstützung von Tschernobyl-Waisen

Letzte Änderung: 
17.08.2018
Autor:
Daniela Zumpf
Augenoptiker von Mirabell Optik gemeinsam mit den Waisenkindern
Das Team von Mirabell Optik versorgte die Kinder mit neuen Brillen.
Zehn Kinder aus einem Kinderheim für Sehbehinderte im Konfliktgebiet der Ostukraine waren auf Einladung der Umweltorganisation Global 2000 im Juni zu Gast in Salzburg, Österreich, wie der beteiligte Brillenglashersteller Rupp+Hubrach (r+h) vermeldete. In dem Gebiet, aus dem die Kinder kommen, herrscht mehr als 30 Jahre nach der Tschernobyl-Katastrophe immer noch eine hohe Umwelt- und Strahlenbelastung und medizinische Unterversorgung. Die Familien der Kinder können sich die Flucht vor der Strahlenbelastung nicht leisten und auch nicht genug Geld für die Versorgung der Kinder aufbringen.

R+H zum Top-Innovator gekürt

Letzte Änderung: 
06.07.2018
Autor:
Daniela Zumpf
Frank Lindenlaub, Ranga Yogeshwar und Ralf Thiehofe
Frank Lindenlaub, Leiter Marketing r+h, Ranga Yogeshwar, TV-Moderator und Wissenschaftsjournalist, und Ralf Thiehofe, Geschäftsführer r+h, (v.l.) bei der Preisvergabe.
Im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits wurde der Brillenglashersteller Rupp + Hubrach am 29. Juni in Ludwigsburg von TOP 100 als eines der innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Bereits zum dritten Mal wurde das Bamberger Unternehmen in den „Club of Excellence“ gewählt.

R+H startet SiiA-Kampagne via Social Media

Letzte Änderung: 
13.02.2018
Autor:
Judith Kern
Gleitsichtglas aus Bamberg: SiiA
Gleitsichtglas aus Bamberg: SiiA
Mit Video-Clips rund um das Gleitsichtglas SiiA wendet sich der fränkische Hersteller Rupp + Hubrach (R+H) an die Verbraucher. Im ersten Clip der Social Media-Kampagne berichtet Tierfilmer Andreas Kieling über seine Erfahrungen mit dem Brillenglas aus Bamberg.

Rupp + Hubrach: Neues Gleitsichtglas und Aktionen

Letzte Änderung: 
24.01.2018
Autor:
Daniela Zumpf
Siia-Gleitsichtglas von Rupp und Hubrach
"Siia" - das neue Gleitsichtglas von Rupp + Hubrach
Rupp + Hubrach (R+H) hat das neue Gleitsichtglas „Siia“ vorgestellt. Es sei optimal auf das individuelle Sehverhalten und die persönlichen Sehanforderungen des Brillenträgers abgestimmt, hieß es aus Bamberg. Mit einer eigens entwickelten Berechnungstechnologie entsteht das Gleitsichtglas aus vielen individuellen Parametern des Kunden, wie zum Beispiel Kopfneigung, Händigkeit und bevorzugter Leseabstand.

Sandra Wagner erhält R+H-Preis

Letzte Änderung: 
14.11.2017
Autor:
Daniela Zumpf
Preisträgerin Sandra Wagner im Kreise der Laudatoren
Preisträgerin Sandra Wagner (2.v.re.) im Kreise der Laudatoren Rektor Prof. Dr. Gerhard Schneider, Prof. Dr. Ulrike Paffrath und Ralf Thiehofe (r.), Rupp + Hubrach-Geschäftsführer
Für die Masterarbeit im Bereich der Myopie-Forschung wurde Sandra Wagner von der Hochschule Aalen mit dem Rupp + Hubrach-Preis für Augenoptik geehrt. „Ich will Methoden finden, um die Entstehung und das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zu hemmen“, erklärt die Preisträgerin.

Rupp + Hubrach erhält German Brand Award

Letzte Änderung: 
13.07.2017
Autor:
Daniela Zumpf
Rupp + Hubrach Geschäftsführer Ralf Thiehofe und Sandra Friedrich, Leiterin Trade-Marketing, nahmen die Ehrung als Sieger der Kategorie „Fashion“ entgegen.
Rupp + Hubrach Geschäftsführer Ralf Thiehofe (li.) und Sandra Friedrich, Leiterin Trade-Marketing, mit der Auszeichnung der EyeDrive-Kampgne mit dem German Brand Award 2017
Rupp + Hubrach wurde am 29. Juni 2017 im Rahmen einer feierlichen Gala im Deutschen Historischen Museum in Berlin mit einem „German Brand Award“ ausgezeichnet. Dieser Preis wird vom Rat für Formgebung und dem German Brand Institute an erfolgreiche Marken, für konsequente Markenführung und für nachhaltige Markenkommunikation vergeben.