Blaues Licht soll Krebsrisiko steigern

Erstelldatum: 
28.05.2018 08:54
Screenshot der Website "Environmental Health Perspectives".
Screenshot der Website "Environmental Health Perspectives". Die wissenschaftliche Fachzeitschrift wird vom National Institute of Environmental Health Sciences (NIEHS) veröffentlicht.
Künstliches Licht im Blaulichtspektrum, das den nächtlichen Schlaf unterbricht, soll offenbar die Entstehung von Brust- und Prostatakrebs bei Menschen begünstigen. Das ergab die Studie eines spanischen Forscherteams, die jetzt in "Environmental Health Perspectives" erschienen ist.