WVAO: "zukunftsweisend und inspirierend"

Veröffentlichungsdatum: 
03.05.2019
Autor:
Judith Kern
Rubrik
Tags
Auditorium folgt einem Vortrag
Das Auditorium lauscht den Vorträgen während des 70. WVAO-Jahreskongresses in Bad Nauheim.
© WVAO

Als "zukunftsweisend und inspirierend" haben die Teilnehmer des 70. Jahreskongresses der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO) die Veranstaltung in Bad Nauheim empfunden. Dort kamen die Sehexperten am 13. und 14. April zum optometrischen Update zusammen.

Im Zentrum standen vornehmlich digitalisierungsgetriebene Entwicklungen: Anhand jüngster Gerätetechnologien wurde den Veranstaltern zufolge sichtbar, dass sich die Augenoptiker/Optometristen neu definieren sollten, um das augenoptische Dienstleistungspotential für sich und die Kunden auszuschöpfen. Vor diesem Hintergerund ging es auch um die passgenaue Ansprache von Zielgruppen, unter anderem mit Hilfe von individuellen Dienstleistungen, Untersuchungen und personalisierten Produkten. Fachvorträge und Workshops zu optometrischen Dauerbrennern wie Trockenes Auge, Myopie und Visualtraining rundeten das Angebot ab.

Im Rahmen der Industrieausstellung präsentierten die 17 Aussteller die Möglichkeiten der Augenuntersuchungen bis hin zur Nahrefraktion und Zentrierung. Zusätzlich zu den technologischen Neuerungen ging es auch hier darum, die fachliche Beurteilung und Beratung gegenüber dem Kunden zu kommunizieren. Im Jungendstiltheater wurde dann das Jubiläum der Vereinigung gebührend gefeiert. Dabei sei kein Auge trocken geblieben, hieß es.