Spenden für Welttag des Sehens und KAKS

Veröffentlichungsdatum: 
04.02.2019
Autor:
Judith Kern
Rubrik
Schüler bei einem Augentest
Augentest in einer Schule.
© CooperVision

Im Rahmen des Welttags des Sehens 2018 hat CooperVision insgesamt 262.000 USD an Optometry Giving Sight gespendet. An mehr als 40 Standorten des Linsenkonzerns hatten Teams zu Aktivitäten wie Kunstversteigerungen, Kuchenbasare, Verlosungen, Grillpartys und Flohmärkte aufgerufen und Spenden gesammelt.

„Die von unseren Mitarbeitern auf der ganzen Welt gezeigte überwältigende Großzügigkeit wird dazu beitragen, dass tausende Erwachsene und Kinder, die von ihnen dringend benötigte Augenversorgung erhalten werden“, so Dan McBride, Präsident von CooperVision. „Unsere rekordverdächtige Spende im Rahmen der Initiative zum Welttag des Sehens entspricht ungefähr 52.000 Augenuntersuchungen für Menschen auf der ganzen Welt, die ansonsten einer Reihe von Problemen hinsichtlich ihrer Sehkraft ausgesetzt sein könnten.“

Des Weiteren spendeten die Mitarbeiter am Standort Eppertshausen 5.000 Euro an die Kinder Augenkrebs Stiftung (KAKS). „Wir sind uns unserer sozialen Verpflichtungen bewusst und engagieren uns daher gerne und überzeugt in entsprechenden sozialen Projekten, die das gute Sehen unterstützen“, so Jérôme Kuzio (Head of Marketing DACH). Seit 2009 setzt sich die KAKS für Aufklärungskampagnen zur Früherkennung des Retinoblastoms ein, berät Betroffene und finanziert Forschungsprojekte.