Schulsportbrillentest 2018 - Teilnahmeaufruf

Letzte Änderung: 
07.06.2017
Autor:
Daniela Zumpf
Rubrik
Schulpsortbrille beim Test
Die schulsporttauglische Brille gehören so selbstverständlich zur Sportausrüstung wie adäquate Sportkleidung und Sportschuhe.
© RUB

Die veröffentlichten Ergebnisse des RUB-Schulsportbrillentest 2017 in der aktuellen DOZ-Ausgabe 06|2017 und online im Branchenportal zeigen, dass immer mehr Modelle die Anforderungen an eine für den Schulsport taugliche Brille erfüllen.

Auch in diesem Jahr nehmen Experten wieder Kinderbrillen unter die Lupe. Dabei werden Kinder- und Schulsportbrillen (Altersgruppe circa fünf bis 14 Jahre; gegeben falls auch Modelle bis 18 Jahre) auf Schulsporttauglichkeit hin untersucht und bei Erfüllen der Anforderungen mit einer Plakette „schulsporttauglich 2018“ beziehungsweise „schulsporttauglich plus 2018“ ausgezeichnet. Die Plaketten helfen, schulsporttaugliche Modelle im Markt und für den Kunden sichtbar zu machen.

Einsendefrist: 1. September

Hersteller von Kinderbrillen haben die Möglichkeit, aktuelle und auch für das Tragen beim Schulsport empfohlene Kinderbrillen (Modelle, die 2018 angeboten werden) testen zu lassen. Die Testergebnisse werden Anfang 2018 – rechtzeitig zur Fachmesse Opti in München – bundesweit veröffentlicht.

Hersteller und Vertreiber von Kinderbrillen, die am Test teilnehmen möchten, müssen die Testmodelle bis spätestens am 1. September 2017 einreichen. Detaillierte Hinweise zum Test können beim Projektleiter Dr. Gernot Jendrusch, Lehrstuhl für Sportmedizin und Sporternährung, Ruhr-Universität Bochum, Tel.: 0234/32-23190, E-Mail: gernot.jendrusch@rub abgerufen werden.