RUB testet wieder Brillen für den Schulsport

Letzte Änderung: 
01.02.2019
Autor:
Judith Kern
Rubrik
RUB-Schulsportbrillentest 2019
RUB-Schulsportbrillentest 2019
© RUB

Hersteller und Vertreiber von Kinderbrillen können ihre Kinder- und Jugendfassungen wieder auf Schulsporttauglichkeit prüfen lassen. Dafür müssen die Brillen bis Ende April beim Lehrstuhl für Sportmedizin und Sporternährung an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) eingereicht werden.

Entsprechen die Brillen den Anforderungen des RUB-Schulsportbrillentests, erhalten sie die Plakette „schulsporttauglich“ beziehungsweise „schulsporttauglich plus“ (mit Augenschutz). Mit Hilfe der Plaketten sollen Augenoptiker und Verbraucher schulsporttaugliche Modelle besser erkennen können.

Die Testergebnisse werden im Spätsommer 2019 bundesweit veröffentlicht.


Kontakt:

Dr. Gernot Jendrusch (Projektleiter )
Lehrstuhl für Sportmedizin und Sporternährung,
Ruhr-Universität Bochum,
Tel.: 0234/32-23190,
E-Mail: gernot.jendrusch@rub