"Phantomglas" für schärferes Sehen auf dem Green

Veröffentlichungsdatum: 
23.07.2019
Autor:
Judith Kern
Rubrik
Sportbrille mit getöntem Glas.
Fassung von Bolle mit Phantombrillenglas.
© Bolle

Für mehr klare Sicht beim Golfen auf dem Green haben Sportbrillenhersteller Bollé und das Brand "Essilor Sun Solution" das "Phantombrillenglas" entwickelt. Die Glastönung "Phantom Brown Gun" soll Grüntöne stärker hervorheben und Kontraste verstärken.

Die Phantomglas-Technologie ermögliche die Übertragung "eines breiten Spektrums sichtbaren Lichts". Das wiederum gewährleiste "eine präzise Sehschärfe" bei jedem Wetter. Je nach Lichtverhältnis ändere sich die Glastönung von Kategorie 1 bis Kategorie 3.

Das Brillenglas wird aus dem Material NXT gefertigt und soll dadurch Klarheit, geringes Gewicht, hohe Stoßfestigkeit, chemische Resistenz und einen kompletten UV-Schutz ermöglichen. Ein "Hochkontrast-Filter" soll zudem die Farbwahrnehmung mit Phantombrillengläsern erhöhen.