optoVision mit neuer Gesamtvertriebsleitung

Letzte Änderung: 
14.02.2019
Autor:
Judith Kern
Rubrik
Tags
Thomas Hitz
Thomas Hitz leitet den gesamten Vertrieb - Deutschland und international - bei optoVision.
© optoVision

Der Brillenglashersteller optoVision strukturiert seinen Vertrieb um. Künftig führen die Langener den Vertrieb für Deutschland und  International in einer Gesamtleitung zusammen. Diese neue Position besetzt Thomas Hitz; der bisherige Leiter des internationalen Vertriebs, Thomas Beier hat das Unternehmen verlassen.

„Die organisatorische Anpassung wurde aufgrund des starken Wachstums der optoVision in den letzten Jahren notwendig, um weiterhin die bekannt hohe Professionalität im Vertrieb sicherzustellen. Mit dieser strategischen Entscheidung werden wir unsere Kunden zukünftig in den sich dynamisch wandelnden Märkten noch schneller und effektiver unterstützen“, erklärt Axel Kellersmann, Geschäftsführer optoVision, die Neuausrichtung.

Hitz arbeitet seit mehr als 19 Jahren im Vertrieb der optoVision, davon sechs Jahren an der Spitze des Deutschland-Vertriebs. „Unter seiner Leitung konnte im deutschen Markt ein nachhaltiges Wachstum erzielt werden. Auch hat er maßgeblich dazu beigetragen, dass die optoVision in den letzten vier Jahren von den Augenoptikern zum besten Brillenglashersteller Deutschlands gewählt wurde“, erklärt André Janßen, Personalleiter bei optoVision.