Menicons EUDC wächst und zieht nach Offenbach

Veröffentlichungsdatum: 
04.06.2020
Autor:
Judith Kern
Rubrik
Tags
Menicon Außengebäude mit Firmenschild
Die Europa-Logistik EUDC von Menicon am neuen Standort in Offenbach bei Frankfurt am Main.
© Menicon

Das European Distribution Center (EUDC) des Kontaktlinsenherstellers Menicon ist von Rödermark in das knapp 25 km entfernte Offenbach am Main umgezogen. Wie das japanische Traditionsunternehmen meldete, ist die neue Halle mit rund 5.100 Quadratmetern um die Hälfte größer als in Rödermark. Dabei sollen rund 3.500 Quadratmeter für Lager und Logistik sowie 1.600 Quadratmeter als Bürofläche genutzt werden.

Zur Begründung für diesen Schritt hieß es: Das neue Objekt in Offenbach mit eigenem Gelände liege näher am Flughafen Frankfurt und an weiteren Zusteller-Hubs. Man wolle den neuen Standort künftig als Zentrale der Europalogistik nutzen.

Von Offenbach aus werden Menicon-Produkte nach Europa, Australien, Südamerika und in die USA geliefert sowie die Bestellungen über die Menicon Kundenbindungssysteme Mels und Flexlens abgewickelt. Zudem sei am neuen Standort eine Erweiterung um rund 1.900 Quadratmeter Hallenfläche realisierbar. Der geplante Neubau soll voraussichtlich 2021 fertiggestellt werden.