Mark’ennovy schliesst Wachstumsfinanzierung ab

Letzte Änderung: 
29.10.2018
Autor:
Judith Kern
Rubrik
Screenshot der Website www.markennovy.com
Mark'ennovy platziert sich im Bereich der individuellen und weichen Kontaktlinsen.
© Screenshot: www.markennovy.com

Mark'ennovy bekommt Unterstützung von zwei Investoren. Wie der Kontaktlinsenhersteller meldete, erwarben die Londoner Bond Capital Partners eine "signifikante Beteiligung an der Gruppe". Zusätzlich stellte die Mid-Market-Investmentbank Alantra Private Debt Fremdkapitalfinanzierungen bereit.

George Sarrouf, CEO von Mark’ennovy, sagt: „Diese neu gebildete Allianz ermöglicht es uns, die Entwicklung neuer Produkte zu beschleunigen, die sich auf eine nahezu unbegrenzte Auswahl weichen Tages- und Monats-Kontaktlinsen konzentrieren. Mit einer deutlich breiteren Palette von Materialien, Geometrien und Parametern werden wir Kunden den Zugang zu Kontaktlinsen ermöglichen, der bisher nicht möglich war.“ Mark Opzoomer, CEO von Bond Capital Partners, kommentiert: „Mark’ennovy hat eine starke, aber dezente Position auf dem Markt. Das Unternehmen hat das Potenzial, Praktikern eine einzigartige Produktpalette anzubieten, die die Mentalität der 'Einheitsgröße für alle' durchbricht und präzise Lösungen bietet."

Die Partnerschaft mit Bond Capital Partners und Alantra Private Debt folgt auf die Einführung der Eintages-Kontaktlinse Versa One Day Toric.

 


Das könnte Sie auch interessieren