Essilor / Michelin: Pakt für Sicherheit im Straßenverkehr

Veröffentlichungsdatum: 
13.11.2019
Autor:
Judith Kern
Rubrik
Tags
Logos Essilor und Michelin
Essilor und Michelin kooperieren für die kommenden zwei Jahre.
© Essilor / Michelin

„Wir haben beschlossen, unser gemeinsames Engagement für die Straßenverkehrssicherheit durch einen langfristigen Kooperationsvertrag offiziell zu bekräftigen.“ Das teilte Eric Le Corre, Corporate-Vizepräsident Public Affairs bei Michelin, anlässlich einer neuen Kooperation mit Brillenglashersteller Essilor mit. In den kommenden zwei Jahren wolle man so das Bewusstsein für gutes Sehen im Straßenverkehr und für Reifen mit ausreichender Profiltiefe zu erhöhen.

Laurent Vacherot, Vorstandsvorsitzender von Essilor International dazu: „Die Botschaft ist einfach und klar: Überprüfen Sie Ihre Augen und Ihre Reifen, bevor Sie auf die Straße fahren. Es mangelt noch an öffentlichem Bewusstsein für die Bedeutung des Sehens auf der Straße und es gibt zu wenige Maßnahmen, um das zu ändern.“

Folgende Aktionen sind in Planung: Kampagnen für ein geschärftes Bewusstsein im Straßenverkehr, dazu gehören Sehtests und Reifenüberprüfungen; sowie Dienstleistungen, um den Zugang zu Sehhilfen und Reifen zu erleichtern.

Schlechtes Sehen und Reifen in einem mangelhaften Zustand sind zwei Hauptrisikofaktoren für die Verkehrssicherheit. 90 Prozent der auf der Straße benötigten Informationen nimmt man visuell auf; gleichzeitig führt etwa jedes zweite Auto Reifen mit zu geringem Reifendruck und jedes zehnte Reifen mit abgenutztem Profil.