DOZ-Messeaktionen zur Opti 2020

Veröffentlichungsdatum: 
04.01.2020
Autor:
Daniela Zumpf
Tags
DOZ-Messestand 2019
Am DOZ-Messestand in Halle C4/503 können Sie im vielfältigen Buchprogramm stöbern.
© DOZ / Julia Malcher

Die Opti ist das deutsche Messehighlight in Sachen Augenoptik. Denn keine nationale Veranstaltung kann sich mit den drei Tagen in München (Achtung, tieffliegendes Wortspiel folgt, bitte springen) messen. Die DOZ nimmt deshalb die Opti zum Anlass für vielfältige Aktivitäten – Aktivitäten für unsere Leser, für Sie!

1. Gewinnspiel: Reise nach Thailand

Erstmalig wird der DOZ-Verlag zwei Tickets für seine Leserreise verlosen. Möglich gemacht hat dies der Glaslieferant Hoya, der die beiden Tickets sponsert. Ergreifen Sie die Chance auf einen kostenlosen Thailand-Trip mit Begleitung in diesem Jahr sowie zahlreiche weitere hochwertige Preise und nehmen Sie am Gewinnspiel am DOZ-Stand (C4/503) teil.

2. Autorenstunde mit Professor Degle und Dr. Friedrich

Am Freitag, 10. Januar, 16.30 bis 18.00 Uhr steht das erste Highlight an: Im Rahmen einer Autorenstunde werden Professor Dr. Stephan Degle sowie seine Frau, Dr. Michaela Friedrich, auf dem DOZ-Stand (C4/503) sein. Der Anlass ist dreifaltig: Dr. Michaela Friedrich wird die zweite, überarbeitete Auflage ihres DOZ-Bestsellers „Interdisziplinäre Optometrie“ präsentieren. Das Werk befindet sich aktuell im Druck und wird taufrisch zur Opti erscheinen. Wer die Autorin live erleben möchte oder/und den Austausch mit ihr sucht oder/und ein handsigniertes Exemplar wünscht, sollte sich den Termin vormerken.

Die Blaue Bibel, die „Refraktionsbestimmung“ von Heinz Diepes, wird bald abgelöst werden. Mit dem Segen von Professor Diepes arbeitet Professor Degle derzeit mit Hochdruck an einer Neuauflage. Diese wird voraussichtlich im ersten Quartal 2020 erscheinen. Einen ersten Vorabdruck wird es auf der Messe zu sehen geben.

Aller guten Dinge sind drei: Die gemeinschaftlich von Professor Degle sowie Dr. Friedrich erstellte Broschüre „Entspannt am Bildschirm“ wird gleichfalls im Fokus der Autorenstunde stehen. Die Broschüre ist mittlerweile auch vielen Endverbrauchern bekannt, wurde sie doch sogar im TV ausgiebig vorgestellt (siehe DOZ 12/2019).

3. Zehn Prozent Messerabatt auf Bücher

Die deutsche Buchpreisbindung erlaubt keinen Rabatt auf Bücher – aber es gibt eine Ausnahme. Auf Messen ist ein Nachlass von zehn Prozent erlaubt. Diesen Rabatt räumen wir Ihnen auf der Messe auf verlagseigene Bücher ebenso gerne ein wie den kostenlosen Versand zu Ihnen nach Hause. Nutzen Sie diese Chance.

4. Relaunch des Online-Stellenmarkts

Zur Messe präsentieren wir Ihnen den vollständig überarbeiteten Online-Stellenmarkt. Unsere Vorgaben an die Agentur waren eindeutig: Intuitiv muss er sein und eine maximale Reichweite erzielen. Ob der überarbeitete Stellenmarkt auch Ihren Anforderungen gerecht wird, können Sie vor Ort am DOZ-Stand (C4/503) prüfen.

5. Opti-Sonderausgabe 2020 – schon angemeldet?

Die Opti steht vor der Tür und damit auch die DOZ-Sonderausgabe zur Opti. Wenn Sie die Messe an dem Wochenende vom 10. bis 12. Januar besuchen, erhalten Sie dort ein druckfrisches Exemplar – entweder von einer der Hostessen im Eingangsbereich überreicht oder auch gerne am DOZ-Stand (C4/503). Sollten Sie nicht in München sein, dann verpassen Sie zwar die wichtigste deutsche Messe, aber nicht die DOZ-Sonderausgabe: Denn alle DOZ-Abonnenten können das Heft – sobald die Messetore geöffnet sind – online lesen. Und das geht ganz einfach: Sie melden sich zum DOZ-Newsletter an und am 10. Januar erhalten Sie dann auf diesem Weg einen Link zugeschickt. Einmal klicken – schon haben Sie die Opti-Sonderausgabe auf Ihrem Bildschirm.