DOZ-Ausgabe 02|2017

Letzte Änderung: 
01.02.2017
Autor:
Ingo Rütten
Das Bild zeigt das Inhaltsverzeichnis der DOZ-Ausgabe 02|17.
Inhaltsverzeichnis der DOZ-Ausgabe 02|17
© Screenshot DOZ

Außergewöhnliche Umstände erfordern besondere Maßnahmen, deswegen haben wir uns mit der Februarausgabe besonders beeilt. Denn wir wollten die Ausgabe erstens mit zur Opti an unseren Stand nehmen und zweitens allen Opti-Besuchern per E-Paper noch ein paar Tipps an die Hand geben. Aber keine Angst, die Ausgabe 02|2017 hat auch nach der Opti nicht an Aktualität verloren, im Gegenteil.

Unser Spezial widmet sich bereits den Opti-Neuheiten, Rück- und Ausblicken, denn unsere intensive Recherche vor der Messe in München brachte bereits einiges zutage, was die Messebesucher dann live vor Ort bestaunen durften. Der Schwerpunkt der aktuellen DOZ beleuchtet den deutschen Kontaktlinsenmarkt und erklärt, was genau hinter Hoyas Neuvorstellung Yuniku steckt. Zudem gewährt er einen Einblick in das neue Berliner Logistikzentrum von Mister Spex, die DOZ war seitens der Presse als erstes in Berlin, hat sich den Neubau angesehen und ein paar Fotos davon geschossen. Wolfgang und Bastian Cagnolati lassen uns zudem hinter die Kulissen ihrer Optometrie-Praxis und in die Kristallkugel der optometrischen Zukunft in Deutschland schauen. Das ausführliche Interview dürfte zu Diskussionen anregen, denn die Cagnolatis gehören zu den „Vorzeige-Optometristen“ in oder noch besser gesagt aus Deutschland, und nicht jeder hierzulande „gleichgestellte“ Augenoptiker dürfte dieselben Meinungen vertreten.

Eine eigene Meinung gönnt sich auch Sven Hermann, Chief Sales Officer / Chief Marketing Officer Zeiss Vision Care. Er erklärt in seinem Interview die Zeiss-Strategie und die Wichtigkeit der Digitalisierung, die den stationären Augenoptiker nicht ängstigen sondern stärken solle.

Passend zum Opti-Motto „Optic 4.0 – Digital Solutions“ haben wir natürlich auch unsere eigenen tollen Neuigkeiten ins Heft gepackt: Das neue DOZ-Branchenportal ist wie geplant pünktlich mit Messebeginn an den Start gegangen. Alles Wichtige darüber erfahren Sie in unserer aktuellen Ausgabe auf Seite 8 und 9 und ab Seite 72. Oder aber Sie klicken sich einfach mal auf diesen Seiten hier durch.

Vergessen Sie dabei nicht, auch das neue Heft durchzuklicken; denn wir möchten und werden online im Portal keine Dublette der Zeitschrift einstellen. Die aktuelle DOZ-Ausgabe bietet also auch dieses Mal wieder jede Menge lesenswerte Informationen und spannende Texte, analog wie digital.

Das E-Paper der aktuellen Ausgabe gibt es für Abonennten hier, für den Einzelkauf haben wir es auch in den Shop gepackt. Nach wie vor gibt es das E-Paper aber auch über unsere App im iTunes-Store.