CooperVision: Lieferschwierigkeiten bei MyDay

Veröffentlichungsdatum: 
09.09.2019
Autor:
Stephan Schenk
Rubrik
Lieferschwierigkeiten bei MyDay
MyDay-Belieferung stockt
© CooperVision

„Haben Sie schon gehört, dass CooperVision aktuell Probleme bei der Belieferung mit MyDay-Linsen hat?“, meldet sich am Mittwochabend, 4.9.2019, ein augenoptischer Betrieb in der DOZ-Redaktion. Auf die sich darauf anschließende DOZ-Anfrage reagiert CooperVision prompt mit einer Kurzmeldung. Demnach stellt sich die Situation wie folgt dar:

„Seit der Einführung im September 2013 erfreuen sich die MyDay Silikonhydrogel-Einmalkontaktlinsen sowohl bei den Kontaktlinsenspezialisten als auch bei den Verbrauchern immenser Beliebtheit. Die Nachfrage nach MyDay übertrifft momentan alle unsere Erwartungen und hat seit Einführung der MyDay toric noch deutlich zugenommen. CooperVision arbeitet daran, die Produktionskapazitäten deutlich zu erhöhen und gleichzeitig temporäre Maßnahmen in betroffenen Märkten einzuführen, um den globalen Bedarf gerecht zu werden.

In Deutschland konzentrieren sich diese Maßnahmen vor allem auf eine enge Zusammenarbeit mit Kunden bei der Zuteilung des verfügbaren Angebots. Kunden mit Fragen können sich jederzeit an ihren CooperVision Gebietsleiter oder den Customer Service unter Tel.: +49 6071 305-0 oder E-Mail info@coopervision.de wenden.“