CooperVision DACH veranstaltet 1. Studententreffen

Veröffentlichungsdatum: 
17.07.2019
Autor:
Daniela Zumpf
Rubrik
Blick in Hörsaal ins Centre of Innovation von CooperVision in Budapest
Studenten erhalten in Budapest einen Einblick hinter die Kulissen von CooperVision.
© CooperVision

CooperVision Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) lädt am 31. Oktober 2019 zum 1. Studententreffen ins „Centre of Innovation“ in Budapest ein. Ziel sei es, die Kontaktlinse bei Studenten stärker in den Focus zu rücken, hieß es.

Die Teilnehmer erhalten Informationen über aktuelle Trends am Kontaktlinsenmarkt und erfahren Neuigkeiten aus dem Unternehmen. „Aber auch der Austausch unter den Schülern, Studenten und Dozenten der verschiedenen Fachschulen und Universitäten ist ein wichtiger Aspekt bei dem Treffen“, erklärt Petra Zapsky, Head Professional Service DACH. Zusätzlich werfen die Teilnehmer bei der Produktionsbesichtigung der Einmalkontaktlinsen einen Blick hinter die Kulissen und haben die Möglichkeit, das Force-Studenten-Programm besser kennenzulernen.

Studententreffen soll zur regelmäßigen Veranstaltung werden

An der ersten Veranstaltung nehmen insgesamt 30 Studenten und drei Dozenten der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, der Beuth Hochschule Berlin und der Höheren Fachschule für Augenoptik Köln teil. Es ist der Auftakt für ein regelmäßig stattfindendes Event von CooperVision, um den Kontakt zwischen den Schülern, Studenten und Dozenten untereinander, aber auch mit dem Kontaktlinsenhersteller auszubauen. Die Organisation und Kosten für eine Übernachtung in Budapest, der Veranstaltung im "Centre of Innovation" sowie die Abendveranstaltung werden vom Gastgeber übernommen. Lediglich die An- und Abreise werden von den Bildungsstätten oder den Teilnehmern selbst organisiert und übernommen.

Hochschulen können sich für zukünftige Events in den kommenden Jahren auch bewerben. Anmeldeschluss ist der 30. April für das jeweilige Jahr.