Brille24 erweitert Vertrieb seines Omnichannel-Modells

Veröffentlichungsdatum: 
12.12.2019
Autor:
Daniela Zumpf
Rubrik
Tags
Giuditta Capogna-Kurtzweg und René Gens
Giuditta Capogna-Kurtzweg und René Gens verstärken ab sofort das Vetriebsteam des neuen Omnichannel-Modells von Brille24.
© Brille24

Brille24 hat vor dem offiziellen bundesweiten Start seines Omnichannel-Modells sein Vertriebsteam personell verstärkt. „Wir haben mit Giuditta Capogna-Kurtzweg und René Gens rechtzeitig vor dem offiziellen Start unseres Omnichannel-Modells zwei weitere extrem engagierte und erfahrene Mitarbeiter für unsere Team gewinnen können“, freut sich Frank Walenda, Network-Director Brille24. „Nach der erweiterten Pilotphase werden im kommenden März unser innovatives Partner-Modell bundesweit einführen.“

Giuditta Capogna-Kurtzweg erweitert als Sales Consultant Norddeutschland den Vertrieb. Sie war zuletzt bei dem Mode- und Accessoires-Konzern Kering Ansprechpartnerin für den Verkauf von Brillenfassungen. Sie war mitverantwortlich für die Markteinführungen von High-Fashion-Brands bei Augenoptikern. „Ich freue mich, Teil dieses innovativen Teams zu sein“, erklärt Capogna-Kurtzweg. „Mit dem Omnichannel-Modell unterstützt New Brille24 die Kompetenzen der unabhängigen Augenoptiker. Sie können ihre Schlüsselrolle als Spezialisten für gutes Sehen stärken und das Einkaufserlebnis vor Ort erhöhen.“

René Gens ist als Sales Consultant für die Region Berlin und neue Bundesländer zuständig. Er bringt 18 Jahre Vertriebserfahrung in unterschiedlichen Märkten mit, zuletzt  in der Position als leitender Senior National Account Manager/Regional Sales Head. Parallel verantwortete er die Bereiche Marketing und Einkauf im familiären Augenoptikerfachgeschäft. „Ich bin überzeugt von dem Omnichannel-Konzept. Stationäre Augenoptiker können als Partner von New Brille24 die Online-Potenziale nutzen und ihren Umsatz steigern“, sagt Gens.