Rubrik
Schlagworte
Erstelldatum:  07.08.2017 16:10
Autor: 
Daniela Zumpf

Werbeplakat
Die „Einmal im Jahr zum Optiker“-Kampagne kann im eigenen Geschäft aufgestellt werden.
© ZVA

Noch regiert der Sommer, aber bald schon, nämlich ab Oktober, fängt die dunkle Jahreszeit wieder an. Sie birgt für Autofahrer viele Gefahren: Eis, Schnee und Laub verlängern den Bremsweg und dichter Nebel schränkt die Sichtverhältnisse auf der Straße ein. Um trotzdem sicher durch den Herbst kommen, wirbt der Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) unter dem Motto „Freie Fahrt für gutes Licht“ für dier Aktion Licht-Test. Diese wurde vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) initiiert - der ZVA ist Partner der Aktion.

Aktion hilft bei Kundenansprache

Dabei können Autofahrer im Oktober ihre Fahrzeugbeleuchtung kostenlos überprüfen lassen; Innungsaugenoptiker haben indes die Möglichkeit, den Aktionsmonat für ihr Geschäfts zu nutzen: Die mediale Aufmerksamkeit kann bei der Kundengewinnung und -bindung unterstützen, zudem kann der Augenoptiker am Rande von kostenlosen Sehtests Produkte wie spezielle Autofahrergläseran an seine Kunden bringen.

Den Flyer zur Aktion erhalten Innungsbetrieben ab September bei den Landesinnungsverbänden, den Landesinnungen und beim ZVA. Darüber hinaus stehen ihnen im Werbemittelshop der „Einmal im Jahr zum Optiker“-Kampagne Vorlagen für die personalisierte Werbung im eigenen Geschäft zur Verfügung. Dazu zählen: Poster für Straßenstopper und Schaufenster, Anzeigenvorlagen zum Thema Straßenverkehr und Sehen sowie ein Aktions-Video. 

Mit der Aktion Licht-Test will der ZDK die Mängel an den Lichtanlagen von Pkw und Nutzfahrzeugen weiter reduzieren. Für gute Sicht im Straßenverkehr auch bei widrigen Lichtverhältnissen ist es nach ZVA-Meinung allerdings ebenso wichtig, die Augen regelmäßig vom Fachmann überprüfen zu lassen.