Erstelldatum:  25.07.2017 13:57
Autor: 
Daniela Zumpf

Dr. Michael Kaschke
Dr. Michael Kaschke
© Zeiss

Dr. Michael Kaschke (60) hat seinen Vertrag als Vorstandsvorsitzender bei der Carl Zeiss AG bis 30. Juni 2020 verlängert. Er trat vor 25 Jahren in das Unternehmen ein und gehört seit 2000 dem Vorstand an. Seit 2011 ist er Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG.

Darüber hinaus wurde in der Sitzung des Aufsichtsrates der Carl Zeiss AG auch die Vertragsverlängerung des Vorstandsmitglieds Dr. Matthias Metz (46) bis 30. Juni 2023 beschlossen. Die Vertragsverlängerung von Dr. Ludwin Monz (53) bis 30. September 2022 war bereits zuvor beschlossen worden.

Dr. Monz begann 1994 als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der zentralen Forschung bei Zeiss. Er wurde 2014 zum Vorstandsmitglied der Carl Zeiss AG berufen – verantwortlich für die Sparte Medical Technology. Monz ist seit 2010 Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG. Dr. Metz trat 2015 in das Unternehmen ein und verantwortet seitdem als Vorstandsmitglied die konsumentennahe Sparte Vision Care/Consumer Products.

Zeiss Agenda 2022

„Wir freuen uns über die Vertragsverlängerungen. Damit setzen wir auf Kontinuität und auf die erfolgreiche Fortsetzung des Wachstumskurses“, sagte Dr. Dieter Kurz, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Carl Zeiss AG. „Dr. Kaschke und seinem Vorstandsteam ist es in den letzten Jahren gelungen, Zeiss noch kundenorientierter auszurichten sowie dynamischer und globaler aufzustellen.“

„Mit der Zeiss Agenda 2020 haben wir uns viel vorgenommen, um die Zeiss Gruppe weiterhin erfolgreich und zukunftsfähig gestalten zu können“, sagte Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG. „Ich freue mich auf die Fortsetzung der außerordentlich guten Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat und dem globalen Zeiss Team.“


Das könnte Sie auch interessieren