Erstelldatum:  01.08.2017 08:00
Autor: 
Daniela Zumpf

DOZ print und online
Ab sofort erhältlich - die neue DOZ 08|2017.
© DOZ

Seit dem 1. August ist die neue Ausgabe der DOZ online erhältlich und bald auch in jedem Abonnenten-Briefkasten – wie immer mit vielen neuen und spannenden Themen. Die DOZ berichtet schnell und detailliert über alle Ereignisse der Branche – über Trends, neue Technologien und Produkte. Eine Auswahl:

Interview mit Dr. Dietmar Uttenweiler, Leiter Geschäftsbereich Brillenglas und Forschung & Entwicklung bei Rodenstock

Dr. Dietmar Uttenweiler

Dr. Dietmar Uttenweiler ist seit 2003 bei Rodenstock und leitet seit Beginn des Jahres die Geschäftsbereiche Forschung & Entwicklung und Brillenglas. Die DOZ fragte nach, wie er sich in der die Doppelrolle fühlt.

 

 

 


Sehen im Straßenverkehr –Teil 2: Sehtest und Prüfung des SehvermögensStraßenverkehr

Regelmäßig verpflichtende Sehtests, speziell bei älteren Menschen, sind eine häufig formulierte Forderung an den Gesetzgeber. Unbestritten ist gutes Sehen eine Grundvoraussetzung für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr als Fahrer eines Pkws, jedoch werden die Anforderungen, die an das Sehen eines Autofahrers von Seiten des Gesetzgebers gestellt werden, meistens überschätzt. In einer dreiteiligen Artikelserie werden die Aspekte rund ums Sehen im Straßenverkehr von unterschiedlichen Seiten beleuchtet.


Spezial: Zusatzverkäufe & Accessoires

Junge Frau mit Sonnenbrille und Einkaufstaschen

Unter anderem mit diesen Themen: Lesehilfen – Fluch oder Türöffner / Dreamteam oder Gemischtwarenladen? Uhren und Schmuck beim Augenoptiker / Accessoires: Sommer, Sonne und was dazu? / Kontaktlinsen – der perfekte Zusatzverkauf zur Brille.

 

 

 


Accessoires: Sommer, Sonne und was dazu?

Jennifer BitscheAb der kommenden September-Ausgabe der DOZ  erscheint regelmäßig die Kolumne ModeRat von Jennifer Bitsche in der Rubrik Fashion – im August zum Start im Spezial.

Was sind denn die Augen-Accessoires des Sommers? Ganz klare Antwort: Die Sonnenbrille. Doch ich behaupte, da gibt es noch ein bisschen mehr. „Ich“ ist gut gesagt – denn wer bin ich eigentlich? Ich heiße Jennifer Bitsche, bin Eyewear- Bloggerin aus Österreich und lebe meine Passion für Brillen in allen möglichen Variationen aus. Auf meinem Brillen-Blog www.faceprint.at schreibe ich seit über einem Jahr über Brillen und andere tolle Geschichten „Rund ums Auge“. Was sind die Trends des Sommers, welches Label ist der „Hottest Newcomer“ oder „Wie schminke ich mich mit Brille“ sind Themen, die es auf meinem Blog regelmäßig zu lesen gibt. Brillen verändern. Brillen überzeugen, Brillen schmeicheln. Und genau aus diesem Grund liebe und schreibe ich über Brillen.


Gefäßanalyse an der Retina

Das Innere eines Auge

Der Blick auf den Fundus ist für viele Menschen beeindruckend, besonders durch die deutlich sichtbare Struktur der Blutgefäße. Diese können selbst Laien einfach erkennen. Doch diese sehr kleinen Blutbahnen bieten neben dem faszinierenden Anblick auch eine Vielzahl an Informationen über die Augengesundheit und den allgemeinen Gesundheitszustand der Person. Welche Informationen nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft aus der Struktur und der Dynamik  der Blutgefäße gewonnen werden können, beschreibt der vorliegende erste Artikel aus einer insgesamt dreiteiligen Serie. Besonders spannend sind die neuen Erkenntnisse zum Glaukom, welche zeigen, dass eine augeninnendrucksenkende Therapie nicht immer die gewünschte Wirkung zeigen muss.


Jede Dioptrie zähltFamilie

Das Thema Myopiekontrolle oder besser Myopie­Management wird immer präsenter und sorgt für Aufmerksamkeit in der Branche. Die Studie „High Prevalence of Myopia and High Myopia in 5060 Chinese Uni­versity Students in Shanghai” aus China (IOVS, 2012) zeigt, dass 90 Prozent der Teenager und jungen Erwachsenen kurzsichtig sind. Und vor 60 Jahren waren es nur circa zehn bis 20 Prozent der chinesischen Bevölkerung. Aber auch hier in Europa macht die Kurzsichtigkeit einer Erhebung zufolge offenbar kein Halt.