Rubrik
Schlagworte
Erstelldatum:  08.01.2018 13:39
Autor: 
Judith Kern

Der DOZ-Verlag darf sich glücklich schätzen: Seit Jahresanfang verstärkt David Friederichs das Journalistenteam um Verlagsleiter und Chefredakteur Ingo Rütten. Friederichs ist diplomierter Sportwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Medien und Kommunikation. Der 37-Jährige stieg direkt nach dem Studium an der Deutschen Sporthochschule in Köln bei der Report Anzeigenblatt GmbH in Mönchengladbach ein. Dort startete er als Volontär und arbeitete zuletzt als Redaktionsleiter.

Danach gefragt, was ihm journalistisch näher liegt, Print oder Online, antwortete der gebürtige Brachter: „Print. Damit bin ich groß geworden. Print war auch der Grund, weshalb ich mich für den Journalismus entschieden habe. Aber natürlich muss man in der heutigen Zeit beide Kanäle bespielen, daher ist auch Online ein Bereich, in dem ich mich wohl fühle.“ Die Verbindung zwischen ihm und der Augenoptik müsse allerdings erst noch wachsen. Immerhin trage er seit frühester Kindheit Brille und den Samen zum augenoptischen Pflänzchen habe er mit dem Jahresanfang und seinem Einstieg bei der DOZ selber gesetzt.

Während seiner elfjährigen Tätigkeit für das Mönchengladbacher Anzeigenblatt lernte der Vollblutjournalist jeden Schritt, der bei einer Zeitungsproduktion anfällt, von der Pieke auf kennen: Er bediente alle journalistischen Formate, schoss Fotos, layoutete die Seiten, leitete zuletzt ein Team von fünf Redakteuren und blieb die ganze Zeit seinen Leidenschaften treu: der lokalen Berichterstattung und allen News über die Mönchengladbacher Borussia. Ganz privat indes schlägt sein Herz seit mehr als 30 Jahren für die Turn- und Sportfreunde Bracht. Dort kickte er schon als kleiner Junge und leitet heute die Abteilung Seniorenfußball.