Erstelldatum:  26.10.2017 11:46
Autor: 
Daniela Zumpf

Kontaktlinsen-Pflegemittel "Synergi" von CooperVision
Wegen befürchteter Rufschädigung wird das Kontaktlinsen-Pflegemittel "Synergi" nicht weiter produziert.
© CooperVision

Die Produktion des Kontaktlinsenpflegemittels „Synergi“ wird eingestellt, das hat CooperVision heute (26.10.2017) mitgeteilt. Als Grund nannte der Kontaktlinsenhersteller eine in Kürze erscheinende Forschungsarbeit, die den Ruf von „Synergi“ auf dem Markt schädigen könnte. Das Unternehmen befürchtet eine sinkende Nachfrage des Pflegemittels. „Der Aufwand zur Wiederherstellung des Markenrufs rechtfertigt es leider nicht, die Produktion von Synergi weiter aufrechtzuerhalten“, erklärte CooperVision in seiner Mitteilung.

Seit zehn Jahren ist das Kontaktlinsenpflegemittel auf dem Markt und wird überwiegend in Europa vertrieben. Als Alternative bietet das Unternehmen unter anderem das konservierungsmittelfreie Wasserstoff Peroxid „Refine One Step“ und das All-In-One Lösung Hy-Care mit Hyaluron an.

In der kommenden DOZ-Ausgabe 11|2017 zeigen wir, dass sich der Verkauf von Kontaktlinsen-Pflegemittel lohnen kann, auch wenn das Geschäft offensichtlich zunehmend ins Internet oder in die Drogerien wandert. Für Premium-User ist der Artikel schon vorab einsehbar.