Erstelldatum:  28.02.2017 13:45
Autor: 
Daniela Zumpf

Rodenstock
Rodenstock Fassung R7054 wurde mit "iF design award" ausgezeichnet.
© Rodenstock

Die Rodenstock Fassung R7054 mit innovativem Zylinderscharnier hat die Auszeichnung „iF design award in product design“ erhalten. Die iF International Forum Design GmbH mit Sitz in Hannover zeichnet seit dem Jahr 1953 außergewöhnliche Designobjekte mit dem weltbekannten „iF design award“ aus. Eine Jury besteht aus 58 unabhängigen Designexperten. Die Rodenstock Fassung R7054 konnte sich gegen 5.500 Einsendungen aus 59 Nationen durchsetzen.

Das von Rodenstock patentierte Zylinderscharnier funktioniert ganz ohne Schrauben, wodurch die Brillen besonders langlebig und über Jahre hinweg stabil bleiben, so das Unternehmen. Im Münchner Rodenstock Qualitätscenter wurde dies vor Produkteinführung mit 80.000 Bügelschlägen – was mehr als zwei „Brillenleben“ entspricht –  erfolgreich getestet.

Preisverleihung am 10. März 2017

Das Herrenmodell R7054 ist komplett aus hochwertigem Titan gefertigt. Edle Titan-Kappen an den Bügelenden setzen nicht nur Design-Akzente, sondern sorgen als Gegengewicht für einen perfekten Sitz auf der Nase, erklärt Rodenstock in einer Pressemeldung.

Die Preisverleihung ist am 10. März 2017 in einem festlichen Rahmen mit über 2.000 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien in der Münchner BMW Welt. Die prämierten Designobjekte werden im iF Design Museum, sowie in der Online Ausstellung unter www.ifdesign.de präsentiert.