Rubrik
Schlagworte
Erstelldatum:  07.02.2018 14:18
Autor: 
Judith Kern

Converse-Schuhe
Converse ist ein 1908 gegründeter US-amerikanischer Sportartikelanbieter.
© De Rigo

Der italienische Brillen-Fashion-Konzern De Rigo vertreibt jetzt auch die Marke Converse. Die Großostheimer Niederlassung des Konzerns bietet das US-amerikanische Label in Deutschland, Österreich und der Schweiz an - Augenoptiker können ab sofort ordern. Bestandteil des Deals ist außerdem der exklusive Vertrieb der Kollektionen in Nahost, Afrika und weiteren europäischen Ländern.

Die kommerzielle Umstrukturierung, hieß es, ermögliche De Rigo einen weltweiten Vertrieb seiner Marken, die in Nord- und Südamerika, Australien und Asien bereits über die 2016 gekaufte Rem Eyewear vertrieben werden. „Wir sind mit diesem Vertriebsabkommen sehr zufrieden“, betonte Michele Aracri, Vorstandsvorsitzender der De Rigo Vision. Die Marke Converse sei ein authentischer und zeitloser Mythos, so der Vorsitzende weiter. Das Vertriebsabkommen passe zur Strategie, das Angebot global zu erweitern, und besitze außerdem "enormes Wachstumspotenzial“.

Die Kollektion für Damen, Herren und Teens interpretiert laut Unternehmen die Stilikonen von Converse, wie den „Star Chevron“-Stern und das „Chuck Taylor“-Logo neu und greift auch die Sneaker-Applikationen auf. Die Brillen seien vielseitig, leicht und farbenfroh.

Converse-Brille

Converse-Brille